Auf der Suche nach den Kosten für ein Phantom | Was hat die Brücke über die Meerenge von Messina bisher gekostet?

Auf dem Internet-Auftritt der “Repubblica” findet man heute eine interessante Reportage von Giuseppe Baldessarro und Attilio Bolzoni. Die beiden Reporter haben sich auf die Suche nach einem Phantom gemacht und haben recherchiert, wieviel das Traum- und Wahnprojekt der Brücke über die Meerenge von Messina (Il ponte sullo stretto) bisher so gekostet haben dürfte.

Die Angaben des Rechnungshofes und Schätzungen von Experten ergeben eine Bandbreite von 200 bis 400 Millionen Euro die für die Brücke – “aus Papier” wie die beiden Reporter das pharaonische Projekt bezeichnen – bereits ausgegeben worden sind.

Mir drängt sich eine Parallele auf: der BBT. Mit einem kleinen Unterschied: Diese “pharaonische” Projekt, das keiner braucht (siehe Expertise), hat bisher schon über eine Milliarde Euro verschlungen…

.

Hier geht es zur Reportage von Baldessarro und Bolzoni
(Quelle: La Repubblica online, auf das Bild klicken, um zur Reportage zu gelangen)

About these ads