„Thinkmoreabout“ in Brixen | Hippes Event oder Beginn des Umdenkens?

Ich muss zugeben, ich schreibe diesen Text mit gemischten Gefühlen. Denn der Anspruch ist mehr als löblich und entspricht einem tiefen Bedürfnis unserer Zeit. Ob Anspruch, Intentionen und Wirkung am Ende zusammen stimmen, wird sich weisen.

Die Rede geht vom sehr professionell präsentierten und gemanagten Nachhaltigkeitskongress  „Thinkmoreabaout“, der in der nächsten Woche, genauer vom 19. bis 22. Mai, in Brixen über die Bühne gehen wird.

Denkfabrik mit Veränderungspotenzial oder Trendriding? Mal sehen…

Dieser Mann hat was zu sagen und kommt nach Brixen - Ibrahim Abouleish

Das Programm spielt alle Stückerln, die Referenten repräsentieren das Who is Who der Nachhaltigkeitsforschung und der Gesellschafts- und Wirtschaftsinnovation. Von Starreferent und Nobelpreisträger Ibrahim Abouleish, über Christian Felber,  Maja Göppel und Susanne Elsen bis hin zu Peter Spiegel vom Genesis Institut kommen hochkarätige Experten nach Brixen, um sich mit dem ökosozialen Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft zu beschäftigen. Alles Leute, die wirklich was zu sagen haben.

Es bleibt abzuwarten, was am Ende des pompösen Nachhaltigkeits-Gipfels an Konkretem übrig bleibt.

Wie werden Südtiroler Wirtschafts- und Polit-Establishment Christian Felbers Theorien schmecken?

Was mich verdächtig stimmt, ist die lange und sehr prominente Liste von „Freunden“, „Initiatoren“ und „Partnern“ des Kongresses, die das regionale Polit- und Wirtschaftsestablishment in seltener Eintracht versammelt sieht. Da eröffnet dann einer der größten Tunnelbauer Europas zusammen mit einem Wirtschaftslobbyisten, Pampa-Medienzar, Erreichbarkeitsprediger und Flughafenausbauer einen potenziell sozial- und wirtschaftsrevolutionären Kongress und die beiden begrüßen sämtliche Südtiroler Standesvertretungen als großzügige Mitpartner – für mich ist das nicht der Boden, auf dem Revolutionäres wächst.

Wird es am Ende nur ein selbsbeweihräucherndes Trendriding? Ist das Ganze ein hippes Anbahnungsevent für Unternehmensberater mit einem guten Riecher?

Es wird sich weisen.

Bis zum Beweis meiner Befürchtungen lautet die Devise für ökosozial denkende Menschen: Hingehen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s