Erstaunliche Erkenntnisse in SZ-Top-Position | Können wir in Sachen Stuttgart 21 noch auf Einsicht hoffen?

Die Süddeutsche Zeitung online veröffentlicht heute auf der ersten Position der Einstiegsseite einen Beitrag von Sebastian Beck, der kritisch und sehr klar die Achillesferse(n) des Großprojekts Stuttgart 21 aufzeigt.

Die Argumentation ist stimmig und abolut nachvollziehbar: Kann es sein, dass ein objektiv fragwürdiges Projekt nur aus Sturheit durchgezogen wird?

(Quelle: Süddeutsche Zeitung online, auf das Bild klicken um zum Artikel zu gelangen)

Advertisements