Wacker weiter mit Atomkraft? | Das Desaster von Flamanville

Die Baustelle für das französische Atomkraftwerk Flamanville wächst sich schön langsam zum Desaster aus: Zu den Löchern in der Beton-Ummantelung des im Bau befindlichen Abklingbeckens gesellen sich die Löcher in den Finanzen – so nebenbei haben sich die Baukosten inzwischen auf 6 Milliarden Euro verdoppelt.

Mehr dazu im Artikel „EPR – Löchriger Superreaktor“ auf Süddeutsche online (Foto: Süddeutsche online)

Advertisements