22. März 2011, ein Tag in Libyen | 110 Tomahawk-Raketen zerstören die Luftabwehr und „andere Ziele“

… aus US-Kreisen verlautete, dass rund 110 Tomahawk-Raketen auf libysche Ziele abgefeuert wurden ... (Liveticker Handelsblatt online)

So eine Raketchen kostet je nach Ausführung zwischen 600.000 und 1 Million Dollar, bei Abnahme großer Mengen geht der Preis auf rund eine halbe Million Dollar runter. Also: Je mehr reingepfeffert wird, desto billiger wird der Spaß!

Mit herzlichen Grüßen an Herrn Gadaffi, und: Danke für den Vorwand!

Wenn also an einem Tag 110 davon an Herrn Gadaffi geschickt werden, um ihr tödliches Werk zum Segen der Menschheit und der Ölkonzerne zu erledigen, kostet das den Guten in dieser Welt zwischen 55 und 100 Millionen Dollar, Schmiergelder extra. Was das Gutsein kostet! Und das sind nur die Materialkosten…

In diesem Fall kostet der Spaß:
– 200 bis 400 Wohnungen (zusätzlich zu jenen, die in die Luft gejagt werden)
– 10 Schulen (zusätzlich zu jenen, die in die Luft gejagt werden)
– Selber rechnen macht Freude…

Advertisements