Muss Laimer gehen? | Höchstwahrscheinlich ja, meint Robert Weißensteiner

Robert Weißensteiner gehört für mich zu den besten Journalisten Südtirols und er hat aus der etwas verstaubten Wirtschaftspostille „Südtiroler Wirtschaftszeitung“ behutsam und über einen langen Zeitraum ein modernes Spartenblatt gemacht.

Auch wenn Südtirols Wirtschaft – und allen voran der selbst ernannten Schattenlandeshauptmann Stefan Pan – Südtirols „Wirtschaft“ immer wieder einen Bärendienst erweist, gelingt es der SWZ immer wieder, die eine oder andere PR-Scharte auszuwetzen und es tut gut, dass sich Weißensteiners Blatt nicht ausschließlich als Verstärker und Verbreiter des Wirtschaftslobbyismus versteht, sondern stets das Ganze im Auge behält.

In diesen Tagen hat Robert Weißensteiner einen Kommentar geschrieben, der punktgenau ins Schwarze trifft. Das einzige, was im Kommentar fehlt, ist ein Verweis auf den politisch Verantwortlichen der SEL-Affäre und des Systems Südtirol: Luis Durnwalder!

(Quelle: SWZ, auf das Bild klicken, um zum Kommentar zu gelangen)

Advertisements