Sognando un pacco vuoto | Gabriele Di Luca über den OSTWEST/Zigori-Clubabend am Mittwoch

Am Mittwoch dieser Woche haben wir uns wieder im Ostwest-Club in Meran zum OSTWEST/Zigori-Clubabend getroffen. Es ging um das Thema “Autonomie, Vollautonomie, Freistaat – Darf’s sonst noch was sein?”, meine Gäste waren Lorenz Puff, Leitungsmitglied der “Südtiroler Freiheit” und Gabriele Di Luca, Oberschullehrer und Corriere-Kolumnist aus Brixen, der toskanische Wurzeln hat.


Gabriele di Luca versuchte beim OSTWEST/Zigori-Clubabend den Nachweis zu führen, dass die Freistaats-Idee nichts sei als eine leere Schachtel. (Foto: Alex Wallnöfer)

Ein Bericht folgt. Hier die Aufarbeitung des Abends von Gabriele di Luca auf seinem Blog “Sentieri Interrotti/Holzwege”.

 

(Quelle: Sentieri Interrotti/Holzwege, auf das Bild klicken, um zum Artikel zu gelangen)

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Veränderung )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Veränderung )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Veränderung )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Veränderung )

Verbinde mit %s