Christa Müller in Brixen | Urban Gardening aus sozialwissenschaftlicher Sicht

Weltweit boomt die neue Gartenbewegung. Menschen gestalten nachbarschaftlich innerstädtische Naturerfahrungsräume und beleben das Gemeinwesen neu.

Mit ihren Kulturen des Selbermachens und der Re-Etablierung von produktiven Gemeinschaften sind sie Vorreiter eines veränderten Verständnisses von städtischem Leben und Zusammenleben im postfossilen Zeitalter.

Christa Müller ist seit mehreren Jahrzehnten die führende Promotorin der Gartenbewegung. Sie kommt am 17. Mai nach Brixen und wird dort in der Aula Magna der Freien Universität nach einer Einführung von Frau Prof. Susanne Elsen um 17 Uhr in der Aula Magna einen Vortrag über die neue Gartenbewegung (auch als „urban gardening“ bekannt) halten. → Einladung

Dr. Christa Müller wird dabei historische, soziale, städtebauliche, ökonomische und kulturelle Dimensionen der Rückkehr der produktiven Gärten beleuchten und interessante Projekte und deren Akteure vorstellen.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Christa Müller in Brixen | Urban Gardening aus sozialwissenschaftlicher Sicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s