„Traditionspflege im Korps bedarf der Pflege des eigenen Opfergedächtnisses“ | Der beste Beitrag zum Alpiniaufmarsch kommt von Hans Heiss

Bei dieser Tagung der SH/ASUS hat Hans Heiss wieder einmal ein analytisches und im wahrsten Sinne des Wortes entwaffnendes Meisterstück eingebracht

Hans Heiss ist einer der intellektuellen Rettungsanker, die Südtirols Gesellschaft bisher vor dem definitiven Absaufen bewahrt haben. Um im Nautischen zu bleiben, schreibe ich dem großen Brixner ein weiteres Attribut zu: Er ist ein Leuchtturm für jene, die Südtirols Weg hin zur Operettenrepublik mit Unbehagen sehen und immer wieder versuchen, gegen diese verhängnisvolle Entwicklung anzurudern.

Bürgerlich liberal, der Wissenschaft verpflichtet, breitest gebildet und modern eingestellt leistet der Brixner Historiker einen unverzichtbaren Beitrag zur Reflexion von Geschichte, Zeitläuften, Gesellschaft und kernalpinen Vorkommnissen. Es ist ein großer Verlust für Südtirol, dass Hans Heiss durch den politisch gesteuerten Ausgrenzungsreflex für Nicht-SVPler an einem noch größeren Beitrag für die Entwicklung unseres Landes gehindert wird. Wir haben es uns wohl nicht besser verdient.

Hans Heiss hat auch den besten Beitrag zum viel diskutierten Alpini-Aufmarsch abgeliefert, der bei uns gerne als „umstritten“ bezeichnet wird, weil ein paar auf dem Identitätszahnfleisch daherkommende Notstandstiroler befürchten, beim Anblick der Trikolore vom rechten Glauben abzufallen.

Im Rahmen einer Tagung der SH/ASUS, die am 4. Mai unter der Bezeichnung „Soldaten ohne Krieg – Militarismo e spazio pubblico in Alto Adige, Italia e Europa: riflessioni storiche“ in Bozen über die Bühne ging, hat Hans Heiss zum Thema „Zweierlei Federn, Schützen und Alpini – ein loser Vergleich“ gesprochen und ich danke ihm herzlich, dass ich diese bedeutende Rede hier auf meinem Blog veröffentlichen darf.

(Quelle: Hans Heiss, auf das Bild klicken, um zum Vortrag zu gelangen)

Advertisements

6 Kommentare zu „„Traditionspflege im Korps bedarf der Pflege des eigenen Opfergedächtnisses“ | Der beste Beitrag zum Alpiniaufmarsch kommt von Hans Heiss

  1. Danke, dass du auf diesen Heiss’schen Text aufmerksam gemacht hast. Köstlich! Auf der Lesezunge zergehen lassen und genießen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s