Wege, Preise, Produktion von Drogen | Spannende interaktive Grafiken auf SZ online

Am Samstag ist mir eine besonders gut gemachte Doppelseite in der Süddeutschen Zeitung aufgefallen – deren seit einigen Wochen grunderneuertes Layout mir im übrigen ausnehmend gut gefällt: In mehreren Artikeln auf einer Doppelseite und mit informativen Grafiken wurden einige zentrale Aspekte des internationalen Drogenhandels durchleuchtet. Dies auch vor dem Hintergrund der ständig lauter werdenden Forderungen, den illegalen Drogenhandel durch die staatlich geregelte Abgabe von Drogen zu ersetzen.

Nun hat das Schwerpunktthema auch auf SZ online Niederschlag gefunden und die SZ nutzt die Möglichkeiten der elektronischen Kommunikation recht gut: Die Illustrationen wurden in eine interaktive Grafik-Animation verpackt. Neben der Analyse der Wege auf denen das Gift zu den Konsumenten kommt ist auch die Entwicklung der Preise in den verschiedenen Handelsstufen sehr erhellend und wir begegnen einem Phänomen, das wir auch bei legalen Handelstätigkeiten immer wieder entdecken: Am wenigsten vom Kuchen bekommen die ProduzentInnen.

(Quelle: SZ online, auf das Bild klicken, um zur interaktiven Animation zu gelangen)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s