„Eine starke Marke Brixen zieht die Plose – und nicht umgekehrt“ | Gastbeitrag von Zeno Kerschbaumer im Oktober-Brixner

Wie gestern bereits angeschnitten, hat mein geschätzter Freund Zeno Kerschbaumer in der Oktober-Nummer der Bezirkszeitung „Der Brixner“ – die wir im Jahre 1989 gemeinsam mit anderen gegründet haben – einen Gastbeitrag veröffentlicht, in dem er sich mit einigen grundsätzlichen Fragen der Markenentwicklung in Zusammenhang mit dem Brixner Ortsmarketing beschäftigt hat.


Hat Grundlegendes zum Brixner Ortsmarketing geschrieben: Der VW-Manager Zeno Kerschbaumer

Hier der Beitrag von Zeno, den ich für sehr anregend und im Sinne einer Professionalisierung des Ortsmarketings für Ziel führend halte. In den nächsten Tagen werde ich dazu Stellung nehmen und erlaube mir noch einmal auf meinen gestrigen Beitrag in diesem Blog hinzuweisen: Der dort eingefügte Aufsatz „Das Pferd wurde wieder einmal von hinten aufgezäumt“ führt zusammen mit dem Beitrag von Zeno Kerschbaumer in idealer Weise in den Themenkomplex „Ortsmarketing Brixen“ ein.

(Quelle: Der Brixner, Oktober 2012, auf das Bild klicken, um das PDF mit dem Gastbeitrag zu öffnen)

Grundlegendes zum Ortsmarketing von Brixen am Oktober-Brixner

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s