Konsensbildung jenseits des Mehrheitshammers | Das „Systemische Konsensieren“

Bei einem Seminar mit Christian Felber habe ich die Methode des „Systemischen Konsensierens“ bei Gruppenentscheidungen kennen gelernt und in einer konkreten Entscheidungssituation ausprobiert. Ich war perplex, wie einfach und praktikabel dieses System ist und wie gut es die Interessenlage aller Beteiligten zu gewichten im Stande ist.

Ich habe mich dann nicht mehr mit dem interessanten Thema beschäftigt und das Ganze ist wieder in irgendwelche Hirn-Schubladen verschwunden.

Nun hat mich ein FB-Freund wieder auf das Thema aufmerksam gemacht und einen Link auf ein erklärendes Video gepostet. Die Erklärung des „Systemischen Konsensierens“ ist dort zwar etwas langatmig geworden und die Sprechstimme tut wenig dazu, diesen Eindruck zu entkräften, die Erklärung insgesamt finde ich aber sehr eingängig.

Deshalb rate ich den LeserInnen diese Blogs, sich das 14-minütige Video anzusehen, wenn sie einen Begriff davon bekommen möchte, welche spannenden Möglichkeiten es jenseits des Mehrheitshammers bei der Konsensbildung gibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s