„Was mache ich für eine bessere Welt“ | Die bemerkenswerte Karriere der Fondsmanagerin Susan Levermann

Heute bin ich auf SPIEGEL online auf eine interessante und ermutigende Geschichte gestoßen: Im Karriere-SPIEGEL beschreibt Markus Deggerich den Sinnes- und Jobwechsel der erfolgreichen Fondsmanagerin Susan Levermann, die die Glitzerwelt der Frankfurter Banken mit dem kleinem Büro einer Nichtregierungsorganisation in Berlin getauscht hat.

Solche Biographien bringen die Welt weiter, auch wenn an Levermanns Stelle wohl wieder ein arbeitswütiger und geldgieriger Egomane versucht, die Fonds-Performances in die Höhe zu treiben. Wer aussteigt, hat Mut. Wer Mut hat, findet seinen Platz im Leben, wenn auch manchmal der Eindruck entstehen mag, angepasstes und „funktionierendes“ Leben sei dem eigenen Weg vorzuziehen.

(Quelle: SPIEGEL online, auf das Bild klicken, um zum Artikel auf Spiegel online zu gelangen)
spiegel Levermann Ex-Fondsmanagerin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s