„Nebelmaschine Frei.Wild“ | Christoph Twickel auf SPIEGEL online

 

 

 

Mit Frei.Wild-Fans zu diskutieren ist ein schwieriges Unterfangen. Es liegen wirklich sehr viele und sehr differenziert vorgebrachte Argumente vor, die die These stützen, dass Frei.Wild einen Beitrag zur Verbreitung rechten Gedankengutes leisten und daher auch Rechtsradikalismus fördern. Doch jedesmal kommt von der Fanseite die selbe Leier: Das ist nur der Neid, man wird wohl noch über die Heimat singen dürfen, das linke Journalistenpack hat sich gegen die Brixner Grölrocker verschworen oder: das ist die Retourkutsche der großen Labels, weil Frei.Wild alles selber macht.

Wann werden wir mal erleben, dass ein Frei.Wild-Fan einen Artikel – wie diesen hier – Punkt für Punkt demontiert?

Spiegel - Kultur FREIWILD Feb 2013

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s