Theiner in Schwierigkeiten | Da hilft nur mehr die primitivste Keule…

Kurt Duschek, der unermüdliche Kämpfer für einen besseren Medienzugang und für Bürgerbeteiligung hat einen echten Coup gelandet. Immer mit seiner Videokamera ausgestattet, hat er die Wahldebatte der FF am 4. Oktober in Meran besucht und ein zentrales Dokument der SVP-Hybris und der Arroganz des Systems Südtirol ins Web gestellt. Einen kleinen Schlagabtausch zwischen SVP-Obmann Theiner und dem grünen Landtagsabgeordneten Riccardo Dello Sbarba.

Letzterer hatte den SVP-Obmann in Sachen SEL in die argumentative Bredouille gebracht und die Frage gestellt, wie denn ein Gerhard Brandstätter nun wieder in Sachen SEL vermitteln kann, wo er doch selbst zu den Architekten des SEL-Dabakels zählt.  Als dem sichtlich angeknockten SVP-Granden nichts anderes mehr einfiel, kam dann wieder dieser saublöde und vom Südtiroler Polit-Establishment gebetsmühlenartige gebrabbelte Schwachsinn: „Die Opposition hat keinen einzigen Vorschlag gebracht, wie es in der Energiepolitik weiter gehen soll!“

Das stimmt ganz einfach nicht! Von verschiedener Oppositionsseite – vor allem von den Grünen und den Freiheitlichen – wurden immer wieder Gegenvorschläge zu den letztlich fatalen SEL-Konstrukten vorgebracht. Seit Jahren.

Wie hanebüchen diese dummen Einwände von Richard Theiner sind, kann jede/r selbst feststellen. Es genügt, den Minderheitenbericht der Grünen zur SEL-Untersuchungskommission des Landtages zu lesen, deren Arbeit durch die 18 Stimmen der SVP zur Makulatur gemacht wurde.

Hier ist der Minderheitenbericht:
(auf das Bild klicken, um zum PDF zu gelangen)
Cover Minderheitenbericht

Übrigens: Hut ab vor dem Meraner Publikum!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s