Dummen-Zuschlag von Nestlé | 60.- Euro für einen Kilo Kaffee

Wenn Nestlé-Zuhälter George Clooney den konsumfreudigen Männern und Frauen auf dieser schönen Welt aus den werbenden Medien in die Augen schaut, ist er offenkundig in der Lage, deren Hirn auszuschalten. Denn nach dem Erwerb einer Nespresso-Maschine sind sie bereit, für einen Kilo Kaffee 60.- Euro zu zahlen. Wohl weil er in stylischen Kapseln versteckt wird, die es nur bei Nestlé gibt.

Wie sich Nestlé mit der Dummheit der Konsumenten eine goldene Nase verdient, kann man in einem Beitrag auf der Webseite der „Netzfrauen“ nachlesen.

Schmeißt Nestlé auf den Misthaufen der Konsumgeschichte! Und den Clooney gleich mit!
(auf das Bild klicken, um zum Beitrag zu gelangen)

netzfrauen kaffe

Advertisements

Ein Kommentar zu „Dummen-Zuschlag von Nestlé | 60.- Euro für einen Kilo Kaffee

  1. Lieber Markus, danke für die Zusendung Nestlé Nespresso! Dazu empfehle ich allen das Buch „Die Suppe lügt“ von Hans-Ulrich Grimm, Knaur Verlag, ISBN 976-3-426-78076-3. Darin wird geschildert wie „natürliche Aromen“ in den „Convinience Food“ kommt (etwa Erdbeergeschmack im Joghurt aus Sägespänen – wer weiß was im Nespresso ist und die schiuma erzeugt, Pril?). Nach der Lektüre wird jeder reumütig zur guten alten Alu-Mokka-Maschine zurückkehren, die mit Dampf wohlschmeckenden Esprresso aus Illy, Lavazza oder Bio-Caffé fabriziert. Da weiß man, dass man außer Coffein keine weiteren Gifte trinkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s