Landwirtschaft – wohin? | Das Thema im OSTWEST|Zigori-Club im Februar

Alexander Agethle IIAlexander Agethle ist Agronom, Bio-Bauer und Käse-Hersteller. Mit der Hofkäserei Engelhorn in Schleis im Obervinschgau beschreitet er neue Wege und zeigt auf, dass es durch Spezialisierung und gutes Marketing gelingen kann, auch unter schwierigen Bedingungen Erfolg zu haben. Im Obervinschgau brodelt es. Reiche Obstbauern aus dem Unteren Vinschgau machen sich dort breit und beginnen damit, Obstplantagen anzulegen. Bio-Milchbauen, deren Wiesen neben den Obstanlagen liegen, dürfen das Gras ihrer Wiesen nicht mehr verfüttern. Es ist durch den Eintrag von Pestiziden vom Nachbargrundstück nicht mehr bio.

Arnold SchulerArnold Schuler ist Obstbauer in Plaus und seit wenigen Wochen Landesrat für Land- und Forstwirtschaft, Zivilschutz und Gemeinden. Er war nicht der Kandidat des Bauernbundes und leitet nun dieses politisch wichtige Ressort. Eine neue Situation. Schuler muss nun Wege aufzeigen, wie Südtirols Landwirtschaft in eine gute Zukunft geführt werden kann und ist dabei vielfältigen Einflüssen ausgesetzt. Die großen Genossenschaften kämpfen um Einfluss und Marktanteile und sehen ihr Heil in weiteren Fusionen und Wachstum, während rebellische Biobauern diese Logik durchkreuzen.

Was fördern? Was bremsen?

Über diese Fragen werden wir am 13. Februar ab 20 Uhr im Ostwest-Club in Meran mit Arnold Schuler und Alexander Agethle diskutieren.

Ankündigung März 2013

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s