Wer nichts zu verbergen hat … | … der hat sehr wohl was zu befürchten!

Den dummdreisten Spruch, dass rechtschaffene BürgerInnen nicht zu befürchten haben, wenn sie überwacht werden, hört man immer wieder. Und naive Leute werden ihn vielleicht sogar glauben.

Doch was passiert, wenn erst einmal jeder Mensch durchleuchtet und kategorisiert ist? In Zeiten, in den schon Landeshauptleute in Österreich fordern, dass Integrationsunwilligen die Staatsbürgerschaft aberkannt werden soll? Zuerst wird das für renitente „Ausländer“ gefordert, die sich nicht recht für die „Leitkultur“ erwärmen können (bei der es im Übrigen gewiss nicht um Kultur geht, sonder nur um das „Leiten“).

Dann kommen andere Kategorien von gerade im Schwange stehenden Gesellschaftsschädlingen dran und der Schritt vom Terroristen zum Kommunisten ist ja für dumpfe Gemüter ein kurzer…

Im Film kommt einige Mal der Verweis auf die autoritäre Wende in Ungarn zur Sprache. So kann es jedem Land in Europa gehen. Wir erleben ja, wie sich der Verteilungskampf zuspitzt. Und kommt erst mal die Gier ins Spiel, wird jede Mittel recht.

Apokalyptische Visionen? Hoffentlich…

Advertisements

Ein Kommentar zu „Wer nichts zu verbergen hat … | … der hat sehr wohl was zu befürchten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s