Wachstum ist das Problem | Serge Latouche kommt nach Brixen

Am 10. Juni kommt einer der profiliertesten Kritiker des in unserem Wirtschaftssystem angelegten grenzenlosen Wachstums nach Brixen: Serge Latouche.

Latouche ist ein französischer Ökonom und Philosoph, Professor a.D. der Universität Paris-XI (Sceaux) und gilt als einer der Vertreter des Konzepts der Wachstumsrücknahme. Unter dem auf deutsch etwas unglücklich geprägten Begriff der Wachstumsrücknahme versteht man den auf italienisch viel klareren Begriff der „decrescita“, also eher eine Art Rückwachstum oder auch Gesundschrumpfung.

In einem Artikel der Berliner TAZ wurde der Zugang von Serge Latouche 2012 gut auf den Punkt gebracht:

TAT Latouche 2012 Ausschnitt

Wer sich eingehender über die Arbeit und die Theorien von Serge Latouche informieren möchte findet im TEXTARCHIV DER DEUTSCHEN AUSGABE VON „LE MONDE DIPLOMATIQUE“ eine ganze Reihe interessanter Artikel und Beiträge.

Die Begegnung mit Serge Latouche findet 10. Juni 2015 um 18 Uhr in der Aula Magna am Sitz Brixen der Freien Universität Bozen statt und wird in einer Kooperation zwischen der Freien Universität Bozen und dem Friedenszentrum Bozen organisiert.

Alle Interessierten sind eingeladen, der Eintritt ist frei.

Latouche Brixen

Advertisements

Ein Kommentar zu „Wachstum ist das Problem | Serge Latouche kommt nach Brixen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s