Einstimmung zur Begegnung mit Serge Latouche | Ulrich Brands Kritik am Wachstumsglauben in der FAZ

Morgen kommt Serge Latouche nach Brixen. Der profilierte Politologe und Philosoph versteht es wie wenige, die Absurdität des Wachstumsdogmas heraus zu sezieren, das im Mittelpunkt des neoliberalen Hochaltars steht.

Auch den Politikerinnen fällt nichts wirklich Neues ein und gefühlt jedes zweite Wort, das uns aus irgendwelchen Presse-Erklärungen der vermeintlich wichtigen Menschen entgegenschallt ist: Wachstum.

Umso bemerkenswert scheint mir der fachkundige und profund durch argumentierte Zwischenruf von Ulrich Brand, den ich auf FAZ online gefunden habe. Er ist nun zwar schon rund ein Jahr alt, gibt aber meines Erachtens sehr gut, den Stand einer sehr wichtigen Debatte wieder.

(Auf das Bild klicken, um zum Artikel auf FAZ online zu gelangen)FAZ Streben nach Wachstum Ulrich Brand

Advertisements

Ein Kommentar zu „Einstimmung zur Begegnung mit Serge Latouche | Ulrich Brands Kritik am Wachstumsglauben in der FAZ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s