Engagierte Kämpfer für eine eine gute Zukunft | Die Saatgut-Retter

Was bis vor kurzem noch als verschwurbelte Verschwörungstheorie gegolten hat, dringt nun langsam aber sicher als evidenzbasierte Erkenntnis in das allgemeine Bewußtsein: Gewissenlose Konzerne sind dabei, sich in Jahrtausenden erarbeitetes Menscheitswissen und -vermögen einzuverleiben und in den Dienst ihres ungezügelten Profitstrebens zu stellen.

Unterstützt werden sie dabei von willfährigen Politikern, die unsere Regel- und Ausgleichssysteme immer stärker an die Bedürfnisse der großen Player im weltweiten Monopoly anpassen und die sich im Kampf Groß gegen Klein immer gewissenloser auf die Seite der Großen schlagen.

Ein Bereich, in dem dies besonders evident wird, ist der Bereich der industrialisierten Landwirtschaftsproduktion. Beim Saatgut, beispielsweise, ist ein knallharter Enteignungs- und Privatisierungwettlauf im Gang. Fünf Konzerne teilen sich den Markt untereinander auf und es ist nur eine Frage der Zeit, bis es erneut einen von Gier und den Dynamiken der Finanzmärkte getriebenen Versuch geben wird, aus den fünf großen Playern über Fusionen oder Übernahmen zwei oder drei zu machen.

Doch überall regt sich Widerstand. Trotz widrigster Bedingungen kämpfen Bauern, die noch richtige Bauern sind und Wissenschaftler, die aufgrund ihres mutigen Engagements damit rechnen müssen, ihre Existenzgrundlage zu verlieren, darum, den großen Konzernen das sprichwörtliche Feld nicht widerstandlos zu überlassen.

Einige von ihnen haben sich vernetzt und arbeiten über Staatsgrenzen hinweg zusammen. Sie leben und arbeiten in Frankreich, in der Schweiz, in Deutschland. Anja Glücklich hat für doc.station die Dokumentation „Die Saatgut-Retter“ betreut, die bereits im Frühjahr 2014 im ZDF und auf ARTE gezeigt wurde.

Ich rate allen, sich diesen Film anzusehen und sich selbst ein Bild über die Machenschaften der Konzerne zu machen, die nur durch die willfährige Kooperation der Politik so mächtig werden konnten und nun drauf und dran sind, sich den Saatgutmarkt definitiv unter den Nagel zu reißen.

Die umstrittene Saatgutverordnung der EU-Kommission hätte einen weiteren wichtigen Schritt im Siegeszug der Konzerne bedeutet. Wer den Film sieht, wird sich bewußt, wie wichtig es ist, dass das EU-Parlament die Saatgutverordnung 2014 mit großer Mehrheit abgelehnt hat. Nun gilt es, wachsam zu sein. Denn es ist davon auszugehen, dass die Konzerne weiter Mittel und Wege suchen, ihren Interessen zum Durchbruch zu verhelfen.

Die Saatgut-Retter from GVO on Vimeo.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Engagierte Kämpfer für eine eine gute Zukunft | Die Saatgut-Retter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s