„Es ist wichtig, dass wir zu diesem Land stehen“ | Thomas Aichner bei quer.denken.

Südtirols Wirtschaft baut zu einem erheblichen Teil auf dem Tourismus auf. Unser Land zählt zu den meistbesuchten Destinationen in Europa und zwischen Brenner und Salurn, Reschen und Winnebach wird heute über 30 Millionen Mal übernachtet und Südtirol in all seinen Facetten konsumiert.

Dieser Erfolg wurde zwar durch professionelles Marketing – vor allem durch ein ausgefeiltes Destinationsmarketing – unterstützt. Entstanden ist er im Wesentlichen aber durch Fleiß in den Gastbetrieben, Geschäftssinn und glückliche Umstände.

Aber soll es so ungeplant und dem Zufall folgend weitergehen?

Ankündigung AichnerDer Abend mit Thomas Aichner im Rahmen der Reihe „quer.denken. – Impulse für den Wandel“ war in dieser Hinsicht erhellend und weit darüber hinaus. Denn Aichner ist nicht ein gerissener Tourismusvermarkter sondern ein engagierter Wirtschaftsförderer mit höchster Diskursqualität, dem es wirklich um das große Ganze geht.

Am besten, Sie hören ihm einmal zu. Das Gespräch mit Thomas Aichner am 20. April 2017 in der Urania Meran war für mich ein echtes Highlight – in einer Reihe hoch interessanter und erkenntnisreicher Begegnungen, die sich bei quer.denken. in Brixen, Bruneck und Meran in dieser ersten Reihe ergeben haben. Am Programm für 2017/18 wird schon gearbeitet.

Advertisements

Ein Kommentar zu „„Es ist wichtig, dass wir zu diesem Land stehen“ | Thomas Aichner bei quer.denken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s