Cafè Alfredo gegen Starbucks | Wer von den beiden zahlt in Deutschland mehr Steuern?

Mein geschätzter Facebook-Freund Erik From weist mich immer wieder auf interessante TV-Dokumentationen hin, die zu meinem ökosozialen Blog passen. Auch heute wieder: Er hat sich die ZDF-Doku „Flucht in die Karibik – Die Steuertricks der Konzerne“ aus der Reihe „ZOOM“ angeschaut und für gut befunden. Jo Schück, Peter Ruppert und Michael Strumpen haben sich auf […]

Weiterlesen Cafè Alfredo gegen Starbucks | Wer von den beiden zahlt in Deutschland mehr Steuern?

Die Märkte beherrschen das Geschehen | Die Märkte?

Vor einigen Jahren hat es begonnen: Immer weiter drängten sich die Börsennachrichten in den Vordergrund. Keine Nachrichtensendung mehr ohne Blick auf das Auf und Ab, das so langsam zum Welt-Herzschlag geworden ist. Ich kann es nicht mehr hören, wenn Wahlen, Papst-Rücktritte und bald wohl auch Kindergeburtstage danach bewertet werden, wie „die Märkte“ reagieren. Diese anonyme […]

Weiterlesen Die Märkte beherrschen das Geschehen | Die Märkte?

„Wer kriegt am Ende das Geld?“ | Das Staatsgeheimnis Bankenrettung in einer ARTE-Dokumentation

Wo ist das Geld aus der europäischen Bankenrettungsaktion hingeflossen, die den europäischen Steuerzahlern bisher 4.500 Milliarden Euro gekostet hat? Wer hat davon profitiert? Eine Frage von öffentlichem Interesse, möchte man meinen. Harald Schumann, Redakteur beim Berliner Tagesspiegel und dort Experte für Bankwesen und Finanzwirtschaft stellt diese einfache Frage an hochrangige Banker und nicht minder hochrangige […]

Weiterlesen „Wer kriegt am Ende das Geld?“ | Das Staatsgeheimnis Bankenrettung in einer ARTE-Dokumentation

„Die Gemeinwohl-Ökonomie weckt eine sehr tiefe Sehnsucht in den Herzen der Menschen“ | Christian Felber im WDR

Ich finde, Christian Felber ist ein sehr glaubwürdiger und überzeugender Vertreter seiner Ideen zur Gemeinwohl-Ökonomie. Hier trifft er auf einen kongenialen Moderator. Heraus kommt eine sehr kompakte und ebenso überzeugende Klärung der Kerninhalte dieses faszinierenden Wirtschaftsmodells.  

Weiterlesen „Die Gemeinwohl-Ökonomie weckt eine sehr tiefe Sehnsucht in den Herzen der Menschen“ | Christian Felber im WDR

Wassergefährdung durch Gas-Junkies | Sauerei Fracking

Wasser ist in Gefahr. Zum einen soll es zum Handelsgut werden, Privatisierungspläne werden mit Hilfe willfähriger Politiker auf allen Ebenen vorangetrieben, zuletzt von der EU-Kommission. Gleichzeitig werden vielerorts Böden und zwangsläufig auch die Wasserreserven systematisch vergiftet, weil ein zweifelhaftes Gasförderverfahren hohe Profite verspricht: Das Fracking. Das ARD-Magazin „Monitor“ deckt auf:

Weiterlesen Wassergefährdung durch Gas-Junkies | Sauerei Fracking

Wasserprivatisierung durch die Hintertür | Die perfiden Pläne der EU-Kommission

Also, so geht das: Die Staaten müssen sich verschulden, um Banken zu retten. In der EU wurden seit 2008 rund 4.500 Milliarden Euro öffentlicher Mittel an die Banken transferiert. Die verschuldeten Staaten werden zu Krisenstaaten, als eine der „Sanierungsmaßnahmen“ wird den Staaten von der EU-Kommission und den „Gläubigerbanken“ (die vorher durch öffentliches Geld gerettet wurden) […]

Weiterlesen Wasserprivatisierung durch die Hintertür | Die perfiden Pläne der EU-Kommission

Das Exerzierfeld in der Pampa | Wie profitgierige Konzerne den Regen privatisieren wollten

Wir sollten nicht vergessen, wie die Raubtierkapitalisten vorgehen, wie sie vom Krebsgeschwür Weltbank unterstützt werden und wie sie die staatlichen Institutionen für ihre Profitzwecke einzusetzen wissen. Hier ein Beispiel aus Bolivien: Der Versuch der Wasserprivatisierung in Cochabamba im Jahr 2000.  

Weiterlesen Das Exerzierfeld in der Pampa | Wie profitgierige Konzerne den Regen privatisieren wollten

Der „Club of 30“ | Ein Teil der (un)heimlichen Weltregierung

Mario Draghi ist nur einer aus dem „Club of 30“, einem Bund mächtiger Bankmanager, sozusagen die „cupola“ des internationalen Bankwesens, dem überdurchschnittlich viele Topmanager von Goldmann Sachs angehören. Neben dem „Club of 30“ gibt es viele andere Zirkel, in denen fast ausschließlich Männer den Einfluss mächtiger Wirtschaftssubjekte bündeln und ihre milliardenschweren Interessen wahrnehmen. Waren diese […]

Weiterlesen Der „Club of 30“ | Ein Teil der (un)heimlichen Weltregierung

Das „soziale Gewissen Südtirols“ im Ostwest/Zigori-Club | Ich freue mich auf einen interessanten Abend mit Josef Stricker!

Am kommenden Mittwoch, 12. Dezember, lade ich wieder in den OSTWEST-Club nach Meran. Im Rahmen des OSTWEST/Zigori-Clubabends werde ich mit einem sehr beeindruckenden Kirchenmann sprechen: Josef Stricker. Er war Arbeiterpriester, hat markant linke Positionen, ist geistlicher Assistent des KVW und bringt die Probleme und Herausforderungen unserer Gesellschaft immer wieder sehr treffend und ohne Schonung von […]

Weiterlesen Das „soziale Gewissen Südtirols“ im Ostwest/Zigori-Club | Ich freue mich auf einen interessanten Abend mit Josef Stricker!

Wir retten Griechenland! | Denkste …

Ich fürchte, wir braven Bürger-Lämmer haben glatt nicht mitbekommen, dass den Reichen und den Banken seit 2008 ein geniales Schurkenstück gelungen ist, mit dem wir nicht nur um unser Geld betrogen werden, sondern auch noch die Erklärung ins Gesicht geklatscht bekommen, dass wir alle zusammen echte Idioten sind. Erinnern wir uns: Die Banken hatten sich […]

Weiterlesen Wir retten Griechenland! | Denkste …

Paradies im Sündenfall | Hans Karl Peterlinis schonungslose Analyse nach dem SEL-Skandal

In der Printausgabe der „Tiroler Tageszeitung“ vom 16. November findet sich neben vielen anderen interessanten Dingen auch eine bemerkenswerte Analyse von Hans Karl Peterlini. Darin beschäftigt sich der Journalist und Autor mit den unappettitlichen Fakten rund um die Landesenergiegesellschaft SEL und die Konsequenzen für Südtirol. Das kleine Land, dessen politische Eliten stets sehr selbstgefällig auf […]

Weiterlesen Paradies im Sündenfall | Hans Karl Peterlinis schonungslose Analyse nach dem SEL-Skandal

Als Heini zur Bank wurde | Die wirklich innovativen Ideen des Heini Staudinger

Die GEA-Unternehmen im österreichischen Waldviertel gelten als die Speerspitze der Gemeinwohlökonomie. Heini Staudinger hat dort mit neuen unternehmerischen Konzepten und mit bürgerschaftlichem Engagement in einer Krisenregion eine florierende Schuhfabrik aufgebaut. Ich habe darüber in diesem Blog schon geschrieben und einen interessanten Artikel der WOZ gepostet. Nun beginnt eine kritische Phase für die GEA und Heini […]

Weiterlesen Als Heini zur Bank wurde | Die wirklich innovativen Ideen des Heini Staudinger

Stürzt das System Südtirol in sich zusammen? | Luis Durnwalder hinterlässt einen Scherbenhaufen

Es ist keine Zeit für Triumphe angebrochen, für Häme oder Schadenfreude. Denn – wie so oft – müssen jetzt wohl alle auslöffeln, was eine machtgierige und immer arroganter werdende Clique rund um Landeshauptmann Durnwalder in Sachen SEL angerichtet hat. Für meinen Teil war ich stets überzeugt, dass in der so hoch gelobten Südtirol Verwaltung einiges […]

Weiterlesen Stürzt das System Südtirol in sich zusammen? | Luis Durnwalder hinterlässt einen Scherbenhaufen

In Zeiten wie diesen Pflichtlektüre | Wegweisendes Gespräch mit Paul Mattick

Den folgenden Artikel habe ich im Februar veröffentlicht und setze ihn nun wieder in die Top-Position, weil Mattick uns mit dem Rüstzeug ausstattet, um auf die aggressive Bekämpfung der Bürgeranliegen durch Polizei- und Militärmethoden zu reagieren, wie dies gerade in Frankfurt in Zusammenhang mit Blockupy passiert oder wie es im Herbst in den USA praktiziert […]

Weiterlesen In Zeiten wie diesen Pflichtlektüre | Wegweisendes Gespräch mit Paul Mattick

Was sollen wir gegen solche Praktiken machen? | Stomkonzerne zocken Kunden ab

Die Energiewende sei nicht finanzierbar, Deutschland drohe an zu teurer Energie wirtschaftlich zu ersticken – was musste man sich von den großkotzigen Energiekonzernen alles anhören, als die deutsche Regierung beschloss, aus der Atomenergie auszusteigen. In der Tat sind die Strompreise in Deutschland seither gestiegen. Wie sich nun herausstellt, haben diese Preissteigerungen keine wirtschaftliche Basis. Im […]

Weiterlesen Was sollen wir gegen solche Praktiken machen? | Stomkonzerne zocken Kunden ab

Wenn sich die Reichen bedienen dürfen, schadet das allen! | Joseph E. Stiglitz über den Preis der Ungleichheit

Wer sich mit den Auswirkungen der aktuellen Krisen und den schamlosen Umverteilungsaktionen zu Gunsten der Reichen beschäftigt, für den ist wenig Neues in dem vor kurzem in der online-Ausgabe der „Blätter für deutsche und internationale Politik“ erschienenen Artikel von Joseph E. Stiglitz zu finden. Unter dem Titel „Der Preis der Ungleichheit“ listet Stiglitz die fatalen […]

Weiterlesen Wenn sich die Reichen bedienen dürfen, schadet das allen! | Joseph E. Stiglitz über den Preis der Ungleichheit

Danke, liebes EU-Parlament! | ACTA kann nach deutlicher Ablehnung nicht ratifiziert werden

Ein guter Tag, dieser 4. Juli! Das EU-Parlament hat sich klar gegen die Ratifizierung von ACTA ausgesprochen. Das Ergebnis könnte eindeutiger nicht sein: 478 Abgeordnete stimmten dagegen, 39 dafür, 165 enthielten sich. Und dies obwohl die EPP-Fraktion (Europäische Volksparteien) bis zuletzt versucht hatte, die Abstimmung mit Verweis auf die Befassung des EuGH mit diesem Thema […]

Weiterlesen Danke, liebes EU-Parlament! | ACTA kann nach deutlicher Ablehnung nicht ratifiziert werden

Das Märchen vom Sozialstaat und der Staatsverschuldung | Umverteilung zu Gunsten der Banken-Profiteure

Die Verschuldung der Staaten ist nicht in erster Linie durch sozialstaatliche Maßnahmen bedingt, sondern ist seit dem Beginn der Bankenrettungsmaßnahmen massiv in die Höhe geschossen. Bis Mitte 2008 ging die durchschnittliche Verschuldung der Staaten in Europa zurück.  Zitat Andrej Hunko: „Die Behauptung, eine ‚Staatsschuldenkrise‘ aufgrund unverantwortlicher Haushaltsführung sei Ursache der Banken- & Finanzkrise im Euroraum, […]

Weiterlesen Das Märchen vom Sozialstaat und der Staatsverschuldung | Umverteilung zu Gunsten der Banken-Profiteure

Das Einfallstor für den Rassismus in die Welt des kleinen Mannes | Eine phänomenale Analyse von Hans Karl Peterlini

Hans Karl Peterlini ist eine der herausragenden Journalistenpersönlichkeiten in Südtirol und er hat einen sehr ausgeprägten Spürsinn für gesellschaftliche Entwicklungen. Auf der Facebookseite „Menschen gegen Flaschen – solidarietà con i minacciati“ hat er einen hervorragenden Kommentar zu den Anschlägen von Vintl geschrieben. Mit schwer zu erreichender Prägnanz und Schärfe bringt er auf den Punkt, was […]

Weiterlesen Das Einfallstor für den Rassismus in die Welt des kleinen Mannes | Eine phänomenale Analyse von Hans Karl Peterlini

„Menschen gegen Flaschen“ | Die Südtiroler Zivilgesellschaft organisiert sich auf Facebook

Nach dem Brandanschlag auf das Flüchtlingswohnheim in Vintl, der Gottseidank glimpflich ausgegangen ist, weil keiner der drei Brandsätze die Scheiben durchschlagen, bzw. in den Innenraum gelangen konnte, zeigen sich Politik und Gesellschaft in Südtirol schockiert. Auf Facebook läuft eine spannende Solidaritätsaktion an, die von den Musikern Dominik Plangger und Markus Doggi Dorfmann initiert wurde und […]

Weiterlesen „Menschen gegen Flaschen“ | Die Südtiroler Zivilgesellschaft organisiert sich auf Facebook

Non c’è alternativa al sistema attuale? | RAI3-REPORT smentisce questa balla secolare

Hier der packende REPORT von gestern. Solidar- und Gemeinwohlökonomie als Ausweg aus der Krise. Eine hervorragende Dokumentation von Michele Buono.  Ecco il riuscitissimo REPORT di ieri che si occupa di economia solidale e l’approccio di Christian Felber per risolvere le diverse crisi che flagellano il mondo e concentrato nel modello dell’economia del bene comune/Gemeinwohlökonomie. Im […]

Weiterlesen Non c’è alternativa al sistema attuale? | RAI3-REPORT smentisce questa balla secolare

Unbändige Wut, uferlose Zärtlichkeit, souveräne Ironie | Konstantin Wecker in Kufstein

Ich war gestern beim Konzert von Konstantin Wecker in Kufstein und habe schon sehr lange nichts vergleichbares mehr erlebt: Es war einfach großartig! 1000 Menschen ausnahmlos begeistert, standing ovations für einen ungeheuer abgeklärten und engagierten großen Künstler mit einer höchstwertigen musikalischen Entourage. Unbändige Wut, uferlose Zärtlichkeit, souveräne Ironie, packende Musik vom poetischen Pianissimo bis zum […]

Weiterlesen Unbändige Wut, uferlose Zärtlichkeit, souveräne Ironie | Konstantin Wecker in Kufstein

Anticipazione puntata del 22/04/12 | Report/Rai3 bringt wirtschaftliches Kernthema aufs Tapet

Michele Buono hat eine spannende Reportage für Rai3 vorbereitet. Am Sonntag, 22. April geht es im Magazin „REPORT“ um Antworten auf die Krisen unseres Wirtschaftssystems. Eine der aufgezeigten Antworten lautet: Gemeinwohlökonomie – economia del bene comune. Ich verfolge das von Christian Felber entwickelte und propagierte Modell seit Jahren und bin sehr glücklich, dass es sich […]

Weiterlesen Anticipazione puntata del 22/04/12 | Report/Rai3 bringt wirtschaftliches Kernthema aufs Tapet

EU-Fischereiflotte plündert Afrikas Gewässer | Der Zynismus der Satten

Die Spießbürgerlichkeit erregt sich über das Betteln in der eigenen Stadt, spaziert nach Hause und brutzelt sich einen gestohlenen Fisch. So und ähnlich läuft das Alltagsleben in der Welt der Satten. „hunter“ hat in einem Kommentar auf diesem Blog auf ein großes Problem hingewiesen, das unmittelbar mit unserem Lebensumfeld zu tun hat: Die EU-Fischgründe werden […]

Weiterlesen EU-Fischereiflotte plündert Afrikas Gewässer | Der Zynismus der Satten