Auf dem Weg zum Kranzl-Ochsen | Willy Pöder über verdienstvolle Landsleute

Große Ehre … Es ist üblich, dass am Todestag Andreas Hofers mehrere Lebende mit dem Ehrenzeichen Tirols bedacht werden. Auch Südtiroler Bürger und Bürgerinnen können in Ableitung ihrer kaiserherrlichen Ursprünglichkeit in den Genuss dieser Würdigung kommen. Heuer sind es deren drei: Inga Hosp, die Frau des ehemaligen SVP-Landesministers für Schule und Kultur, Bruno Hosp. Sie […]

Weiterlesen Auf dem Weg zum Kranzl-Ochsen | Willy Pöder über verdienstvolle Landsleute

Die Sicherung der Existenz beschleunigt die Entwicklungsmöglichkeiten | Goetz Werner zum Bedingungslosen Grundeinkommen

Der Unternehmer Goetz Werner ist einer der prominentesten und hartnäckigsten Befürworter eines bedingungslosen Grundeinkommens. Er wurde im Zuge seines langjährigen Einsatzes – neben dem sehr erfolgreichen Aufbau seiner Drogeriekette DM –  sogar Professor am Institut für Entrepreneurship an der Universität Karlsruhe. Er befasst sich sowohl mit den ideelen, als auch mit den materiellen und politischen […]

Weiterlesen Die Sicherung der Existenz beschleunigt die Entwicklungsmöglichkeiten | Goetz Werner zum Bedingungslosen Grundeinkommen

„Heimatsendung“ | Ein ambitioniertes und sehr gut gemachtes Medienprojekt

Was habe ich da verschlafen! Seit mehr als einem Jahr gibt es ein geiles Internet-Video-Projekt, das von Südtiroler Studenten gemacht und unter dem Label „Heimatsendung“ läuft. Alexander Pancheri, Matthias Keitsch, Sebastian Longariva, Daniel Gallmetzer, Willy Theil, Philip Comarella, Yuriy Kaniovskyi heißen die 1984 und 1985 geborenen Jungs, die ein frisches und handwerklich sauberer Format geschaffen haben. […]

Weiterlesen „Heimatsendung“ | Ein ambitioniertes und sehr gut gemachtes Medienprojekt

Erfolgsmodell vor dem Aus? | Dem Bedingungslosen Grundeinkommen für Otjivero geht das Geld aus

Immer wieder erreichen mich Informationen von Claudia und Dirk Haarmann aus Windhoek/Namibia. Die beiden Pastoren, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler sind treibende Kräfte und wissenschaftliche Begleiter des faszinierenden Grundeinkommensprojekts in Otjivero/Omitara, rund eine Autostunde außerhalb von Windhoek. Ich hatte in meiner Zeit als Mitarbeiter des EU-Parlamentariers Sepp Kusstatscher Gelegenheit, Otjivero zu besuchen und habe in diesem Blog […]

Weiterlesen Erfolgsmodell vor dem Aus? | Dem Bedingungslosen Grundeinkommen für Otjivero geht das Geld aus

Bald kommt das Bristol Pound | Regional- und Paralellwährungen im Aufwind

Interessant: Ob Chiemgauer, Sterntaler oder jetzt Bristol Pound – überall entstehen Regional- und Paralellwährungen, die die regionale Wirtschaft stärken sollen. Da trifft es sich gut, dass wir am 14. März Veronika Spielbichler im OSTWEST/Zigori-Club in Meran zu Gast haben. Sie ist Obfrau des Unterguggenberger Instituts in Wörgl und eine der bekanntesten Expertinnen auf diesem Gebiet. […]

Weiterlesen Bald kommt das Bristol Pound | Regional- und Paralellwährungen im Aufwind

Aktiver Winterschlaf vor neuem Frühling? | Occupy is back again!

Die amerikanischen Occupy-Bewegungen haben in den letzten Monaten immer wieder auf ihre Anliegen aufmerksam gemacht und sind die Treiber für die internationale Occupy-Bewegung. Allerdings haben die amerikanischen Initiativen auch – ganz im Sinne der Thesen von Paul Mattick – die Knute des Wirtschaftssystems zu spüren bekommen und werden in den USA mit der (über)vollen Härte […]

Weiterlesen Aktiver Winterschlaf vor neuem Frühling? | Occupy is back again!

Wir werden getan haben. Was? | Harald Welzer und die Stiftung Futurzwei suchen schon danach

Über den Sozialwissenschaftler und -psychologe Harald Welzer habe ich in diesem Blog bereits geschrieben. Er lehrt und arbeitet am Kulturwissenschaftlichen Institut in Essen und seine Zehn Verhaltenregeln für die Rettung der Welt gehören zu den meist gelesenen Beiträgen in diesem Blog. Nun hat Harald Welzer eine Stiftung ins Leben gerufen, die „andere Geschichten“ verbreiten soll. […]

Weiterlesen Wir werden getan haben. Was? | Harald Welzer und die Stiftung Futurzwei suchen schon danach

Europa schafft sich ab | Dirk Schümer liefert die stimmige Beschreibung einer brandgefährlichen Lage

In der FAZ online ist vor zwei Tagen ein bemerkenswerter Kommentar von Dirk Schümer erschienen. Unter dem Titel „Postdemokratie: Europa schafft sich“ ab geht Schümer auf die momentane demokratiepolitische Situation ein und benutzt dabei den zentralen Begriff der Postdemokratie, ohne sich im Kommentar auf dessen Schöpfer, Colin Crouch, zu beziehen. Schümers Analyse ist schonungslos und […]

Weiterlesen Europa schafft sich ab | Dirk Schümer liefert die stimmige Beschreibung einer brandgefährlichen Lage

Ilse Walthaler Preis für Zivilcourage | Ausschreibung

Sehr gerne komme ich dem Wunsch meines lieben Freundes Karl Berger von der ILSE WALTHALER STIFTUNG nach und veröffentliche hier die Ausschreibung für den „Ilse Waldthaler Preis für Zivilcourage“ ILSE WALTHALER PREIS FÜR ZIVILCOURAGE / AUSSCHREIBUNG Unsere relativ junge Stiftung hat das Ziel, gemäß den Intentionen der Stifterin, zivilcouragiertes Verhalten und soziales Engagement im Land […]

Weiterlesen Ilse Walthaler Preis für Zivilcourage | Ausschreibung

Nachlese zum Leserbrief-Schwachsinn von Verena Gruber | Ein Leserbrief von Lukas Lobis

Im Nachgang zum letzen Post über die verhängnisvolle Fremdenfeindlichkeitsspirale, die ein schwachsinniger Leserbrief von Verena Gruber ausgelöst hat und die ich mit dem Artikel dokumentiert habe, fällt mir gerade ein Leserbrief in der heutigen „Dolomiten“ in die Hände. Er ist von meinem Bruder Lukas, mit dem ich weit mehr als nur den Stall teile. Ich […]

Weiterlesen Nachlese zum Leserbrief-Schwachsinn von Verena Gruber | Ein Leserbrief von Lukas Lobis

So nährt man Rassismus im heiligen Land Tirol | Empörter Leserbrief entpuppt sich als Schwachsinn

Ich möchte Frau Verena Gruber nicht unterstellen, dass sie eine Rassistin ist. Sie ist vielleicht auch ein Opfer der Südtiroler Opfer-Hysterie: Für Südtiroler gibt es ja bekanntlich nur zwei Rollen, jene des/der Besten oder jene des Opfers. Allerdings stellt sich Frau Gruber bezüglich Fremdenfeindlichkeit selbst ein schlechtes Zeugnis aus. Sie hat sich in einem Leserbrief […]

Weiterlesen So nährt man Rassismus im heiligen Land Tirol | Empörter Leserbrief entpuppt sich als Schwachsinn

Interessante Veranstaltung in Schlanders | „Giftige Filmnacht“ im Kulturhaus Karl Schönherr

Am 4. Februar kommt’s im Kulturhaus Karl Schönherr knüppeldick: Das Kulturhaus zeigt zusammen mit der Umweltgruppe Vinschgau zwischen 19.30 Uhr und 02.00 Uhr gleich drei wichtige Dokumentationen, die weltweit dazu beitragen, dass sich das Konsumverhalten langsam aber stetig in Richtung mehr Nachhaltigkeit entwickelt. Gezeigt werden „Unser täglich Gift“ von Marie Veronique Robin/arte; „Unser täglich Brot“ […]

Weiterlesen Interessante Veranstaltung in Schlanders | „Giftige Filmnacht“ im Kulturhaus Karl Schönherr

Fünfzehn Minuten für alle, die glauben, ein Gewissen zu haben | Jean Ziegler – drastisch, ehrlich, schockierend!

In diesem Videobeitrag hat ein engagierter Mensch einige besonders markante Aussagen von Jean Ziegler zusammengeschnitten. Neben einem bemerkenswerten Beitrag auf SAT eins, ist hier auch die Rede an die Teilnehmer der Eröffnungsfeier der Salzburger Festspiele zu sehen und zu hören, zu der Jean Ziegler von Landeshauptfrau Gabi Burgstaller eingeladen und dann auf Druck von Sponsoren […]

Weiterlesen Fünfzehn Minuten für alle, die glauben, ein Gewissen zu haben | Jean Ziegler – drastisch, ehrlich, schockierend!

Wasser predigen, Wein trinken | Die abstruse Investitionspolitik der italienischen Staatsbahn

Sepp Kusstatscher hat sich anlässlich eines Besuchs von Mauro Moretti in Brüssel ausgiebig mit dem obersten Eisenbahner Italiens unterhalten und ihn dabei gefragt, was er persönlich tun würde, wenn er einige Milliarden Euro für Eisenbahnprojekte frei vergeben könnte. Moretti erklärte darauf hin wendig und kompetent, dass die Nadelöhre in den Ballungsräumen beseitigt werden müssten und […]

Weiterlesen Wasser predigen, Wein trinken | Die abstruse Investitionspolitik der italienischen Staatsbahn

So wird Hunger produziert | Spekulativer Überbau verzerrt marktbezogene Preisbildung bis zur Unkenntlichkeit

Die NGO WEED (Weltwirtschafts, Ökologie und Entwicklung) hat ein sehr gut gemachtes Animationsvideo gestaltet, das den Einfluss der Spekulation auf eingängige Weise darstellt und beweist, dass die Gier weniger den Hunger und den Tod vieler „produziert“, als Kollateralschaden beim Reichwerden sozusagen. Hier das Animationsvideo: Aus weed.online.org: WEED wurde 1990 gegründet und ist eine unabhängige Nichtregierungsorganisation. […]

Weiterlesen So wird Hunger produziert | Spekulativer Überbau verzerrt marktbezogene Preisbildung bis zur Unkenntlichkeit

Armin Mutschlechner im Frühstücksradio des Senders Bozen | „Die silberne Kraxe ist ein Preis für die, die im Hintergrund arbeiten“

Ein Schnappschuss von der gestrigen Verleihung der silbernen Kraxe: Rudi Dalvai und Armin Mutschlechner (Foto Mateo Taibon) Hier die Aufzeichnung des Gesprächs von Magdalena Schwellensattel mit Armin Mutschlechner im Frühstücksradio des Sender Bozen der RAI (18.11.2011, 8.30 Uhr). Die Tonqualität ist nicht berauschend…

Weiterlesen Armin Mutschlechner im Frühstücksradio des Senders Bozen | „Die silberne Kraxe ist ein Preis für die, die im Hintergrund arbeiten“

„Silberne Kraxe“ vergeben | Der ARTbrothers Kraxentrouga verleihen erstmals den „Alternativen Bürgerpreis Südtirol“

Im Rahmen einer schlichten Feier wurde gestern im Saal der Journalistengewerkschaft in der Bozner Wangergasse von den Kraxentrougarn Armin Mutschlechner und Luis Seiwald erstmals der „Alternative Bürgerpreis – Die silberne Kraxe“ vergeben. In einem kurzen Einstiegsstatement erklärte Armin Mutschlechner, dass die ARTbrothers Kraxentrouga mit dem Auszeichnung beabsichtigen, Menschen in den Vordergrund zu stellen, die im […]

Weiterlesen „Silberne Kraxe“ vergeben | Der ARTbrothers Kraxentrouga verleihen erstmals den „Alternativen Bürgerpreis Südtirol“

Stein an Stein kommt die Lawine ins Rollen | Der SEL-Skandal lässt tief in das System Südtirol blicken

Immer wieder wird uns gelernten SüdtirolerInnen vorgekaut, wie gut, wichtig und weise es ist, dass „wir den Strom haben“. Mit viel Steuergeld wurde und wird ein Elektro-Imperium aufgebaut, das der öffentlichen Hand gehört und somit theoretisch uns allen. Theoretisch, denn wenn man sieht, wie die SEL-Spitze es verstanden hat, die extrem gut dotierten Posten auch […]

Weiterlesen Stein an Stein kommt die Lawine ins Rollen | Der SEL-Skandal lässt tief in das System Südtirol blicken