Cafè Alfredo gegen Starbucks | Wer von den beiden zahlt in Deutschland mehr Steuern?

Mein geschätzter Facebook-Freund Erik From weist mich immer wieder auf interessante TV-Dokumentationen hin, die zu meinem ökosozialen Blog passen. Auch heute wieder: Er hat sich die ZDF-Doku „Flucht in die Karibik – Die Steuertricks der Konzerne“ aus der Reihe „ZOOM“ angeschaut und für gut befunden. Jo Schück, Peter Ruppert und Michael Strumpen haben sich auf […]

Weiterlesen Cafè Alfredo gegen Starbucks | Wer von den beiden zahlt in Deutschland mehr Steuern?

Die Märkte beherrschen das Geschehen | Die Märkte?

Vor einigen Jahren hat es begonnen: Immer weiter drängten sich die Börsennachrichten in den Vordergrund. Keine Nachrichtensendung mehr ohne Blick auf das Auf und Ab, das so langsam zum Welt-Herzschlag geworden ist. Ich kann es nicht mehr hören, wenn Wahlen, Papst-Rücktritte und bald wohl auch Kindergeburtstage danach bewertet werden, wie „die Märkte“ reagieren. Diese anonyme […]

Weiterlesen Die Märkte beherrschen das Geschehen | Die Märkte?

„Wer kriegt am Ende das Geld?“ | Das Staatsgeheimnis Bankenrettung in einer ARTE-Dokumentation

Wo ist das Geld aus der europäischen Bankenrettungsaktion hingeflossen, die den europäischen Steuerzahlern bisher 4.500 Milliarden Euro gekostet hat? Wer hat davon profitiert? Eine Frage von öffentlichem Interesse, möchte man meinen. Harald Schumann, Redakteur beim Berliner Tagesspiegel und dort Experte für Bankwesen und Finanzwirtschaft stellt diese einfache Frage an hochrangige Banker und nicht minder hochrangige […]

Weiterlesen „Wer kriegt am Ende das Geld?“ | Das Staatsgeheimnis Bankenrettung in einer ARTE-Dokumentation

ZUM TOD VON STEFAN HESSEL: „Wir wollen nicht mehr so leben“ | Stéphane Hessel im Deutschlandradio

Leider ist das Video des ARD-Portraits von Stéphane Hessel auf Youtube verschwunden, weil es offenkundig Probleme mit dem Urheberrecht gibt. Ich hatte es am 11. April auf diesem Blog in einen Artikel eingebettet. Schade, dass die Öffentlichrechtlichen einen so restriktiven Umgang mit Produktionen pflegen, die von den Gedanken großer Menschen wie Stéphane Hessel getragen werden […]

Weiterlesen ZUM TOD VON STEFAN HESSEL: „Wir wollen nicht mehr so leben“ | Stéphane Hessel im Deutschlandradio

„Was mache ich für eine bessere Welt“ | Die bemerkenswerte Karriere der Fondsmanagerin Susan Levermann

Heute bin ich auf SPIEGEL online auf eine interessante und ermutigende Geschichte gestoßen: Im Karriere-SPIEGEL beschreibt Markus Deggerich den Sinnes- und Jobwechsel der erfolgreichen Fondsmanagerin Susan Levermann, die die Glitzerwelt der Frankfurter Banken mit dem kleinem Büro einer Nichtregierungsorganisation in Berlin getauscht hat. Solche Biographien bringen die Welt weiter, auch wenn an Levermanns Stelle wohl […]

Weiterlesen „Was mache ich für eine bessere Welt“ | Die bemerkenswerte Karriere der Fondsmanagerin Susan Levermann

„Die internationale Finanzwelt ist ein Schneeballsystem“ | Eine sehr deutliche Analyse von Boston Consulting

Fachleute und kritische Zeitgenossen warnen schon länger davor, dass unser Finanzsystem in absehbarer Zeit zuammenbrechen wird. Dabei werden verschiedene Gründe ins Feld geführt, von der Entkoppelung zwischen Finanz- und Realwirtschaft bis hin zum Umstand, dass das ganze Geld, das da in Form von digitalen Informationen durch die Computer rauscht, keinen Wert mehr hat. Diese Befürchtungen […]

Weiterlesen „Die internationale Finanzwelt ist ein Schneeballsystem“ | Eine sehr deutliche Analyse von Boston Consulting

Der „Club of 30“ | Ein Teil der (un)heimlichen Weltregierung

Mario Draghi ist nur einer aus dem „Club of 30“, einem Bund mächtiger Bankmanager, sozusagen die „cupola“ des internationalen Bankwesens, dem überdurchschnittlich viele Topmanager von Goldmann Sachs angehören. Neben dem „Club of 30“ gibt es viele andere Zirkel, in denen fast ausschließlich Männer den Einfluss mächtiger Wirtschaftssubjekte bündeln und ihre milliardenschweren Interessen wahrnehmen. Waren diese […]

Weiterlesen Der „Club of 30“ | Ein Teil der (un)heimlichen Weltregierung

ZDF berichtet über das Grundeinkommensprojekt in Otjivero | Ein effizienter Beitrag zur Armutsbekämpfung

Im Jahr 2008 hatte ich Gelegenheit das namibische Dorf Otjivero zu besuchen, um die Auswirkungen des dort ausgezahlten bedingungslosen Grundeinkommens in Augenschein zu nehmen. Ich war sehr beeindruckt und habe einen ausführlichen Bericht darüber geschrieben. Da das Grundeinkommensprojekt auf drei Jahre ausgelegt und finanziert war und die erste Phase deshalb 2010 ausgelaufen ist, war das […]

Weiterlesen ZDF berichtet über das Grundeinkommensprojekt in Otjivero | Ein effizienter Beitrag zur Armutsbekämpfung

Wir retten Griechenland! | Denkste …

Ich fürchte, wir braven Bürger-Lämmer haben glatt nicht mitbekommen, dass den Reichen und den Banken seit 2008 ein geniales Schurkenstück gelungen ist, mit dem wir nicht nur um unser Geld betrogen werden, sondern auch noch die Erklärung ins Gesicht geklatscht bekommen, dass wir alle zusammen echte Idioten sind. Erinnern wir uns: Die Banken hatten sich […]

Weiterlesen Wir retten Griechenland! | Denkste …

Wer regiert dieses Land? | Ein aufschlußreicher Abend mit Renate Holzeisen im OSTWEST/Zigori-Club

Am 21. November 2012 war im OSTWEST/Zigori-Club die Bozner Rechtsanwältin und Wirtschaftsprüferin Renate Holzeisen zu Gast. Sie gilt als scharfe und überaus deutliche Kritikerin des „System Südtirol“, nennt Ross und Reiter beim Namen und scheut sich auch nicht vor unbequemen Konfrontationen. Renate Holzeisen ist unter anderem auch Vertrauensanwältin der Südtirol Grünen und hat maßgeblichen Anteil […]

Weiterlesen Wer regiert dieses Land? | Ein aufschlußreicher Abend mit Renate Holzeisen im OSTWEST/Zigori-Club

In Zeiten wie diesen Pflichtlektüre | Wegweisendes Gespräch mit Paul Mattick

Den folgenden Artikel habe ich im Februar veröffentlicht und setze ihn nun wieder in die Top-Position, weil Mattick uns mit dem Rüstzeug ausstattet, um auf die aggressive Bekämpfung der Bürgeranliegen durch Polizei- und Militärmethoden zu reagieren, wie dies gerade in Frankfurt in Zusammenhang mit Blockupy passiert oder wie es im Herbst in den USA praktiziert […]

Weiterlesen In Zeiten wie diesen Pflichtlektüre | Wegweisendes Gespräch mit Paul Mattick

Wenn sich die Reichen bedienen dürfen, schadet das allen! | Joseph E. Stiglitz über den Preis der Ungleichheit

Wer sich mit den Auswirkungen der aktuellen Krisen und den schamlosen Umverteilungsaktionen zu Gunsten der Reichen beschäftigt, für den ist wenig Neues in dem vor kurzem in der online-Ausgabe der „Blätter für deutsche und internationale Politik“ erschienenen Artikel von Joseph E. Stiglitz zu finden. Unter dem Titel „Der Preis der Ungleichheit“ listet Stiglitz die fatalen […]

Weiterlesen Wenn sich die Reichen bedienen dürfen, schadet das allen! | Joseph E. Stiglitz über den Preis der Ungleichheit

Saatgut muss allen gehören! | Der Kampf des „Kartoffelkriegers“ Karsten Ellenberg

Wer „Good food bad food“ oder „We feed the world“ gesehen hat oder eine der zahlreichen Dokumentationen und Artikel zu den zentralen ökosozialen Themen, der weiß um die Bedeutung der Saatgutproduktion und die Macht der Konzerne. 67% des weltweit verwendeten Saatguts kommt heute von drei-vier Agrar-Konzernen wie Bayer, Monsanto und Syngenta und diese schädlichen Wirtschaftskonglomerate […]

Weiterlesen Saatgut muss allen gehören! | Der Kampf des „Kartoffelkriegers“ Karsten Ellenberg

Der isländische Weg | Spekulanten müssen auch verlieren können!

2008 stand Island vor dem Aus. Die drei größten Banken standen vor dem Crash, ihre Verbindlichkeiten gegenüber spekulierenden Anlegern waren rund zehn Mal höher als das isländische Nationalprodukt. Nach einem beispiellosen Geld- und Finanzrausch kam die Ernüchterung. Wer sollte für den gigantischen Schaden aufkommen? Wir nicht, sagten sich die Isländer. Und fanden Unterstützung bei ihrem […]

Weiterlesen Der isländische Weg | Spekulanten müssen auch verlieren können!

Solidaritätskonzert in Vintl | Es regt sich irgendwas in uns!

Dominik Plangger und Markus „Doggi“ Dorfmann haben den Anstoß gegeben, nun nimmt ihre Idee konkrete Formen an: Am 18. Mai wird es in Vintl ein Solidaritätskonzert für die Bewohner des „Fischerhauses“ geben, die bekanntlich nur durch glückliche Umstände vor verheerenden Konsequenzen eines Brandanschlages bewahrt wurden. Eine spontan im Internet zusammengekommene und über Facebook koordinierte Arbeitsgruppe […]

Weiterlesen Solidaritätskonzert in Vintl | Es regt sich irgendwas in uns!

Quando il razzismo fa il suo ingresso nel semplice mondo del piccolo uomo | Dello Sbarba traduce Peterlini

Il testo del maestro della lettera Hans Karl Peterlini ha trovato un altro maestro che lo ha tradotto in lingua italiana: Riccardo Dello Sbarba. Il pezzo ha la stoffa di contribuire ad una svolta nei discorsi da bar. Conoscendo le dinamiche esposte con tale bravura e lucidità da Peterlini e Dello Sbarba: troveremo la chiave […]

Weiterlesen Quando il razzismo fa il suo ingresso nel semplice mondo del piccolo uomo | Dello Sbarba traduce Peterlini

Das Einfallstor für den Rassismus in die Welt des kleinen Mannes | Eine phänomenale Analyse von Hans Karl Peterlini

Hans Karl Peterlini ist eine der herausragenden Journalistenpersönlichkeiten in Südtirol und er hat einen sehr ausgeprägten Spürsinn für gesellschaftliche Entwicklungen. Auf der Facebookseite „Menschen gegen Flaschen – solidarietà con i minacciati“ hat er einen hervorragenden Kommentar zu den Anschlägen von Vintl geschrieben. Mit schwer zu erreichender Prägnanz und Schärfe bringt er auf den Punkt, was […]

Weiterlesen Das Einfallstor für den Rassismus in die Welt des kleinen Mannes | Eine phänomenale Analyse von Hans Karl Peterlini

„Bilden wir Netzwerke“ | Solidarische Grüße von Konstantin Wecker

Konstantin Wecker wurde von Dominik Plangger über die Vorfälle von Vintl und den für 18. Mai geplanten Solidaritätsauftritt in Vintl informiert und hat folgendes Schreiben übermittelt, das an die Südtiroler Öffentlichkeit gerichtet ist:   Liebe Freunde, leider, und das ist nicht nur eine Höflichkeitsfloskel, kann ich nicht bei Dominiks Konzert mitwirken, leider nicht nur des […]

Weiterlesen „Bilden wir Netzwerke“ | Solidarische Grüße von Konstantin Wecker

„Menschen gegen Flaschen“ | Die Südtiroler Zivilgesellschaft organisiert sich auf Facebook

Nach dem Brandanschlag auf das Flüchtlingswohnheim in Vintl, der Gottseidank glimpflich ausgegangen ist, weil keiner der drei Brandsätze die Scheiben durchschlagen, bzw. in den Innenraum gelangen konnte, zeigen sich Politik und Gesellschaft in Südtirol schockiert. Auf Facebook läuft eine spannende Solidaritätsaktion an, die von den Musikern Dominik Plangger und Markus Doggi Dorfmann initiert wurde und […]

Weiterlesen „Menschen gegen Flaschen“ | Die Südtiroler Zivilgesellschaft organisiert sich auf Facebook

Non c’è alternativa al sistema attuale? | RAI3-REPORT smentisce questa balla secolare

Hier der packende REPORT von gestern. Solidar- und Gemeinwohlökonomie als Ausweg aus der Krise. Eine hervorragende Dokumentation von Michele Buono.  Ecco il riuscitissimo REPORT di ieri che si occupa di economia solidale e l’approccio di Christian Felber per risolvere le diverse crisi che flagellano il mondo e concentrato nel modello dell’economia del bene comune/Gemeinwohlökonomie. Im […]

Weiterlesen Non c’è alternativa al sistema attuale? | RAI3-REPORT smentisce questa balla secolare

Commons und neue soziale Bewegungen | Susanne Elsen im Ostwest-Zigori-Club

Der gestrige Diskussionsabend im OSTWEST/Zigori-Club war wieder sehr interessant und lehrreich. Frau Prof. Susanne Elsen gab einen Überblick über Solidarökonomie, Risiken und Nebenwirkungen von Genossenschaften und die aktuelle Commons-Debatte. Susanne Elsen ist weit entfernt vom Elfenbeinturm und hat ihre theoretischen Kenntnisse zu den aktuellen Entwicklungen im Bereich der Sozialwissenschaften mit sehr viel konkreter Sozial- und […]

Weiterlesen Commons und neue soziale Bewegungen | Susanne Elsen im Ostwest-Zigori-Club

Was gesagt werden muss | Günter Grass provoziert – in erster Linie Hysterie

Es ist kein berührendes Gedicht, es wühlt nicht durch sprachliche Mittel, seinen Rhythmus oder starke Bilder auf. Günter Grass‘ „Was gesagt werden muss“ ist eher eine kleine Rede, es sind die Überlegungen eines alten Mannes, der sich Gedanken über den Weltfrieden macht und im Drängen des Netanjahu-Regimes endlich losschlagen zu dürfen, eine große Bedrohung für […]

Weiterlesen Was gesagt werden muss | Günter Grass provoziert – in erster Linie Hysterie

EU-Fischereiflotte plündert Afrikas Gewässer | Der Zynismus der Satten

Die Spießbürgerlichkeit erregt sich über das Betteln in der eigenen Stadt, spaziert nach Hause und brutzelt sich einen gestohlenen Fisch. So und ähnlich läuft das Alltagsleben in der Welt der Satten. „hunter“ hat in einem Kommentar auf diesem Blog auf ein großes Problem hingewiesen, das unmittelbar mit unserem Lebensumfeld zu tun hat: Die EU-Fischgründe werden […]

Weiterlesen EU-Fischereiflotte plündert Afrikas Gewässer | Der Zynismus der Satten

Biedermeierliche Selbstgefälligkeit | Bettelverbot, die x-te

Ich bedauere es zutiefst, dass die Entsolidarisierung in unserer Gesellschaft immer schneller voran schreitet. Gier, materieller Wohlstand, gewissenlose Ressourcenverschleuderung und unermesslicher Reichtum sind die eine Seite der Medaille: Soziale Kälte, Umverteilungskämpfe und groß angelegter Diebstahl von Menschheitsvermögen die andere. Nun rührt sich wieder pikierter Kleinbürgergeist, auch in Südtirol. Die konservativen und zu deftig rechten Positionen […]

Weiterlesen Biedermeierliche Selbstgefälligkeit | Bettelverbot, die x-te

Für eine Erneuerung der Ökonomie | Ein engagierter Appell aus der Wissenschaft

Endlich! Endlich, würde ich sagen, werden neoliberale Dogmen von namhaften WirtschaftswissenschaftlerInnen hinterfragt, die bisher den Anschein erweckten, sich unter den vielfältigen Weltkrisen hindurchducken zu wollen. An den meisten Unis gibt es noch „business as usual“ mit all den festen ökonomischen Glaubenssätzen, die die aktuellen Krisen überhaupt erst möglich gemacht haben. Aber nun gehen die WissenschaftlerInnen […]

Weiterlesen Für eine Erneuerung der Ökonomie | Ein engagierter Appell aus der Wissenschaft

Profit und „Arbeitsplätze“ auf der einen Seite | Tod und Leid auf der anderen!

Jedes Jahr veröffentlicht das Stockholmer Friedensinstitut SIPRI einen Report über die internationale Waffenindustrie und den Handel mit Waffen. SIPRI zeigt dabei nur die Spitze dieses mörderischen Eisbergs, weil das Institut offizielle Zahlen zu Grunde legt. Es ist für eine Gesellschaft, die sich gerne selbst als „zivilisiert“ einschätzt, eine ungeheure Schande, dass ein erheblicher Teil des […]

Weiterlesen Profit und „Arbeitsplätze“ auf der einen Seite | Tod und Leid auf der anderen!

In der guten Stube deutscher Bürgerlichkeit | Sebastian Nerz im Feuilleton der FAZ

Die Themen, die sich in den letzten Jahren ein paar grüne Spinner und lächerliche Gutmenschen um die Ohren schlugen, sind nun wohl endgültig in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Was vor einigen Jahren noch als völlige undenkbar galt, ist nur tägliche Medienkost: Auch liberalste Postillen und Wirtschaftslobby-Gazetten widmen neuen, frischen und auch unbequemen Themen Platz. […]

Weiterlesen In der guten Stube deutscher Bürgerlichkeit | Sebastian Nerz im Feuilleton der FAZ

Freiheit statt Kapitalismus | Ja, Frau Wagenknecht… Ja!

Ein Leser dieses Blogs hat mich auf ein interessantes Filmdokument aufmerksam gemacht: 3sat hat kürzlich ein interessantes Gespräch mit Sahra Wagenknecht ausgestrahlt, das am Rande der Leipziger Buchmesse geführt wurde. Wagenknecht fasziniert mich schon länger, vieles von dem, was sie sagt, findet bei mir breite Zustimmung. Vielen Dank für den Hinweis! (Quelle: 3sat, auf das […]

Weiterlesen Freiheit statt Kapitalismus | Ja, Frau Wagenknecht… Ja!