Südtirol und die Doppelstaatsbür-gerschaft | Teil 1

Zwischen Pulverdampf und Nebel So regelmäßig wie die Steuertermine, Weihnachten und die Lostage kommt für gelernte und ungelernte Südtiroler immer wieder die Debatte über die Doppelstaatsbürgerschaft in den heimischen Herrgottswinkel geschwappt. Einmal Opfer – immer Opfer: Hier kriegt Großvater Laurin vom Theodrich auf den Deckel Zwischen Weichbrunntegel, Papstbild, Reinmichl-Kalender und „der Zeitung“ glimmt die Hoffnung […]

Weiterlesen Südtirol und die Doppelstaatsbür-gerschaft | Teil 1
Bemerkenswert

„Es ist wichtig, dass wir zu diesem Land stehen“ | Thomas Aichner bei quer.denken.

Südtirols Wirtschaft baut zu einem erheblichen Teil auf dem Tourismus auf. Unser Land zählt zu den meistbesuchten Destinationen in Europa und zwischen Brenner und Salurn, Reschen und Winnebach wird heute über 30 Millionen Mal übernachtet und Südtirol in all seinen Facetten konsumiert. Dieser Erfolg wurde zwar durch professionelles Marketing – vor allem durch ein ausgefeiltes […]

Weiterlesen „Es ist wichtig, dass wir zu diesem Land stehen“ | Thomas Aichner bei quer.denken.
Bemerkenswert

Haarsträubende Methoden von Monsanto | Cashcow Glyphosat vor dem Aus?

Glyphosat steht schon lange in der Kritik. Das Herbizid ist das bei weitem meistverkaufte Pflanzentötungsmittel, der amerikanische Konzern Monsanto macht damit weltweit einen Umsatz von annähernd 5 Milliarden Dollar. Es gibt konkrete Erkenntnisse, dass Glyphosat krebserregend ist. Diese These taucht in verschiedenen Studien auf und war auch auf diesem Blog schon mehrfach Gegenstand von Artikeln […]

Weiterlesen Haarsträubende Methoden von Monsanto | Cashcow Glyphosat vor dem Aus?
Bemerkenswert

Von „guten“ FakeNews und von „schlechten“ | Wolf Wetzel erklärt den kleinen Unterschied

Vorgestern und gestern durfte ich in der Meraner Urania zwei Module des Lehrgangs für zukünftige Social Media Manager leiten. Ein Modul hatte den Content im Mittelpunkt und die inhaltliche Konzeption von Social Media Projekten sowie die strategische Ausrichtung auf relevante Zielgruppen, das zweite drehte sich um User-Typologien im Social Media Bereich und diente vor allem […]

Weiterlesen Von „guten“ FakeNews und von „schlechten“ | Wolf Wetzel erklärt den kleinen Unterschied
Bemerkenswert

Zweites Vernetzungstreffen von rete NORDSUD netzwerk | Der Malser Weg – steinig, anregend, demokratisch

Nach dem ersten Vernetzungstreffen von rete NORDSUD netzwerk am 13. Januar in Stefans Brotmanufaktur in Innsbruck, hat am 3. März 2017 das zweite Vernetzungstreffen stattgefunden. Auf Einladung des Malser Bürgermeisters Ulrich Veith trafen sich rund 30 Interessierte von verschiedenen Initiativen und Organisationen aus dem ökologischen, wirtschafts- und sozialinnovatorischen Bereich aus Nord- und Südtirol und aus […]

Weiterlesen Zweites Vernetzungstreffen von rete NORDSUD netzwerk | Der Malser Weg – steinig, anregend, demokratisch
Bemerkenswert

Klar und deutlich wie immer | Josef Stricker im „Katholischen Sonntagsblatt“

(Josef Stricker, Katholisches Sonntagsblatt, 8.2.2017) Das Versprechen Wohlstand für alle ist nicht eingelöst worden. Anti-Bewegungen und Anti-Politiker haben Zulauf. Die kleinen Leute wollen ernstgenommen werden. Es existiert etwas in der westlichen Welt, was es nach dem Anspruch der politischen Eliten gar nicht geben dürfte: die Abgehängten, die Verlierer. Jene Menschen, die vom Fortschritt, von der […]

Weiterlesen Klar und deutlich wie immer | Josef Stricker im „Katholischen Sonntagsblatt“
Bemerkenswert

Kommt der Zusammenbruch des Finanzkapitalismus? | Zehn Thesen von Stephan Schulmeister

Am 15. (Brixen, Cusanus-Akademie, 20 Uhr) und 16. Februar (Meran, Urania, 20 Uhr) kommt Stephan Schulmeister als Gast in meine Reihe „quer.denken. – Impulse für den Wandel“. Nach Professor Knoflacher kommt wieder ein ausgesprochener Querdenker nach Südtirol. Schulmeister ist Wirtschaftsforscher beim WIFO in Wien und gilt als harter Kritiker des Neoliberalismus.

Weiterlesen Kommt der Zusammenbruch des Finanzkapitalismus? | Zehn Thesen von Stephan Schulmeister
Bemerkenswert

Vom Proletariat zum Pöbel | Und dann zu Trump

In der Januar-Ausgabe der „Blätter für deutsche und internationale Politik“ ist neben vielen anderen höchst interessanten Analysen, Berichten und Essays zu aktuellen Themen auch ein sehr stimmiger Artikel von Micha Brumlik erschienen. Unter dem Titel „Vom Proletariat zum Pöbel: Das neue reaktionäre Subjekt“ analysiert der Schweizer Erziehungswissenschaftler, Publizist und Mitherausgeber der Blätter die aktuellen Entwicklungen […]

Weiterlesen Vom Proletariat zum Pöbel | Und dann zu Trump

„Wir sollten nicht nur über Symptome reden“ | Interessante Radiodebatte zum Welttag der sozialen Gerechtigkeit

Am letzten Samstag hat Radio 2000 eine Debattensendung zum Welttag der sozialen Gerechtigkeit ausgestrahlt. Martin Urthaler hat die Sendung gestaltet und moderiert und Andreas Pöder und mich zur Diskussion geladen. Dabei kamen viele Aspekte der Sozialpolitik zur Sprache, alltägliche und visionäre, wie beispielsweise das Bedingungslose Grundeinkommen, bei dem es erstaunlich viel Übereinstimmung gab. Im Zuge […]

Weiterlesen „Wir sollten nicht nur über Symptome reden“ | Interessante Radiodebatte zum Welttag der sozialen Gerechtigkeit

„Halten Sie sich aus der Gewaltspirale raus!“ | Daniele Ganser über die Mechanismen der Kriegspropaganda

Am 23. Oktober 2015 hat Dr. Daniele Ganser im Babylon in Berlin den Vortrag „Medienkompetenz – Wie funktioniert Kriegspropaganda?“ gehalten, der von KenFM aufgezeichnet und im Internet veröffentlicht wurde. Der Schweizer Historiker und Friedensforscher analysiert darin den Einfluss der Medien auf die öffentliche Meinung und die Instrumentalisierung von Medien durch politische und militärische Macht. Es […]

Weiterlesen „Halten Sie sich aus der Gewaltspirale raus!“ | Daniele Ganser über die Mechanismen der Kriegspropaganda

„Aufgabe der Zivilgesellschaft, sich einzubringen“ | Hans Herren redet Klartext in Mals

Ein Gastbeitrag von Katharina Hohenstein, für den ich mich sehr herzlich bedanke! Alternativer Nobelpreisträger, geschäftsführender Präsident des Millennium-Institutes, World-Food-Preisträger und Präsident der Stiftung Biovision: Der Schweizer Agrar- und Insektenforscher Hans Herren bestätigt in seinem Vortrag „Kurswechsel in der Landwirtschaft – Weiter wie bisher ist keine Option“ die Malser Bevölkerung in ihrem Weg in eine pestizidfreie […]

Weiterlesen „Aufgabe der Zivilgesellschaft, sich einzubringen“ | Hans Herren redet Klartext in Mals

Bizarrer Autonomiekonvent in Bruneck | Südtiroler, frei, heit! Und morgen?

Ich gebe zu: Ich habe mich auf den Autonomiekonvent gefreut. Auf interessante Debatten über die Zukunft des Landes, auf Fragen, wohin sich die Gesellschaft entwickeln könnte und auf Antworten auf diese Fragen. Oder zumindest ansatzweise. Da ich beim Konventstermin in Brixen keine Zeit haben werde, habe ich mich gestern auf den Weg nach Bruneck gemacht. […]

Weiterlesen Bizarrer Autonomiekonvent in Bruneck | Südtiroler, frei, heit! Und morgen?

In diesen Tagen… | Das Prinzip von Reaktion und Gegenreaktion

Ich bin sicher: In diesen Tagen starten Milliardenaufträge für Spionage- und Überwachungsprogramme, die von privaten Firmen für die Regierungen entwickelt werden. Frankreich verpfeffert an einem Tag soviel Geld in Syrien, wie ein paar Dutzend Krankenhäuser, Schulen oder Kindergärten kosten. An einem Tag. Es wird der NATO-Bündnisfall konstruiert. Es werden restriktive Maßnahmen für die Bürgerrechte beschlossen. […]

Weiterlesen In diesen Tagen… | Das Prinzip von Reaktion und Gegenreaktion

Investorenschutz ist organisiertes Verbrechen | Gewissenlose Advokaten und Finanzhaie plündern die Staatskassen

Im Zuge der TTIP Verhandlungen kristallisiert sich der so genannte Investorenschutz immer mehr als sehr kritischer Faktor heraus. Zwischen soliden Rechtsstaaten hat eine Knebelregelung zum Schutz der Investoren prinzipiell keine Berechtigung. Vor allem nicht, wenn sie in der Form abläuft, wie es sich die Konzerne wünschen: Über dubiose Schiedsgerichte, die sämtliche Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit weit […]

Weiterlesen Investorenschutz ist organisiertes Verbrechen | Gewissenlose Advokaten und Finanzhaie plündern die Staatskassen

Zur Lage des Planeten und Europas | Sahra Wagenknechts gnadenlose Analyse

Sahra Wagenknecht ist eine äußerst intelligente, sehr gebildete, eloquente und beeindruckende Politikerin. Sie gibt mir Hoffnung, dass der politische Diskurs wieder qualitätsvoll und ideologisch geprägt wird und sich nicht nur an den neuesten Umfragen orientiert. Ihre Reden sind wahre Highlights. Eine davon stelle ich heute hier ein. Wagenknechts Aussagen teile ich zu 100%. Habe selten […]

Weiterlesen Zur Lage des Planeten und Europas | Sahra Wagenknechts gnadenlose Analyse

Ein demokratisch nicht legitimiertes Monster | Die Troika als Speerspitze des neoliberalen Power-Kapitalismus

Beim Anti-TTIP Informationsabend im Ostwest Club Estovest hat David Augscheller einen schönen Satz eingestreut: „Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker.“ Der Meraner Gemeinderat hat dann auf das Schicksal des griechischen Volkes aufmerksam gemacht und es mit den Triebkräften in Verbindung gebracht, die hinter TTIP und den anderen Wunschabkommen der neoliberalen Wirtschafts-Kapitäne stecken. Da habe ich […]

Weiterlesen Ein demokratisch nicht legitimiertes Monster | Die Troika als Speerspitze des neoliberalen Power-Kapitalismus

„Nicht die Armut, sondern Arme werden als Gefahr für die Gesellschaft gesehen“ | Roland Atzmüller im Standard

Der an der Johannes Kepler Universität in Linz lehrende Soziologe hat in diesen Tagen dem STANDARD ein bemerkenswertes Interview gegeben. Es ist nicht so, dass ein gut informierter Zeitgenosse daraus sehr viel Neues entnehmen könnte. Allerdings bringt Atzmüller die zentralen Probleme der aktuellen Politik auf den Punkt, unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen an eine – […]

Weiterlesen „Nicht die Armut, sondern Arme werden als Gefahr für die Gesellschaft gesehen“ | Roland Atzmüller im Standard

„Weltdikatur der Oligarchien“ | Jean Ziegler im Gespräch mit der Wiener Zeitung

Unser Planet quillt vor Reichtum über. Gleichzeitig sind 1,1 Millarden Menschen schwerst unterernährt oder hungern. 1% der Weltbevölkerung verfügt über so viele Vermögenswerte wie 90% der restlichen Weltbevölkerung. 500 Konzerne kontrollierten 2013 52,8% des Bruttoweltprodukts. Sie funktionieren nur nach dem einzigen Prinzip der Profimaximierung in möglichst kurzer Zeit. Und: Sie entziehen immer mehr jeglicher Kontrolle […]

Weiterlesen „Weltdikatur der Oligarchien“ | Jean Ziegler im Gespräch mit der Wiener Zeitung

Zum Nachlesen | Ivan Cicconi: Il libro nero dell’Alta Velocità

Weil gerade kein Tag vergeht, an dem nicht jemand das BBT-Wunder herbeibetet, möchte ich auf ein wichtiges Buch von Ivan Cicconi hinweisen: Il libro nero dell’Alta Velocità. Ich habe Prof. Cicconi im September 2008 zu einer Verkehrstagung in Brixen eingeladen und war bereits damals schockiert über die Kumpanei zwischen Politik und Großkapital, die alle Merkmale […]

Weiterlesen Zum Nachlesen | Ivan Cicconi: Il libro nero dell’Alta Velocità

Die „regulatorische Kooperation“ | Ein neues trojanisches TTIP-Pferd

Die so genannten Freihandelsabkommen TTIP und CETA werden hinter verschlossenen Türen ausgehandelt und das hat gute Gründe: Politiker sitzen mit Lobbyisten und Konzernchefs an großen Tischen und machen es sich gemütlich. Sie gefallen sich darin, die Spielregeln unserer politischen und wirtschaftlichen Systeme zu bestimmen und organisieren ihre Bereicherung. Sie können sich dabei auf willfährige Ministranten […]

Weiterlesen Die „regulatorische Kooperation“ | Ein neues trojanisches TTIP-Pferd

Gut erklärt | Die Geschichte des Islam in „Mit offenen Karten“

Der Islam ist keine durchstrukturierte Weltreligion, sondern ein extrem heterogenes Geflecht verschiedenster Ausrichtungen und Strömungen. Eine hierarchische und strömungsübergreifende Kurialordnung fehlt ebenso wie ein aus dem Christentum bekanntes religiöses Oberhaupt mit einer zentralen Deutungshoheit. Die Serie „Mit offenen Karten“ ist ein hervorragendes Beispiel für die eingängige Aufbereitung komplexer Inhalte. Der europäische Kultursender ARTE leistet damit […]

Weiterlesen Gut erklärt | Die Geschichte des Islam in „Mit offenen Karten“

Das Grundeinkommen ist finanzierbar | Grundeinkommen.ch rechnet es vor

Der Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens wird oft entgegen gehalten, das es einfach nicht finanzierbar sei. Wer den hervorragend gemachten Film „Kulturimpuls Grundeinkommen“ (gut anzusehen auf kultkino.ch) von Daniel Häni und Enno Schmidt gesehen hat, sieht das sicher anders. In der Schweiz wird die Einführung eines Bedingunslosen Grundeinkommens konkret diskutiert, weil eine Gesetzesinitiative auf den Weg […]

Weiterlesen Das Grundeinkommen ist finanzierbar | Grundeinkommen.ch rechnet es vor

Uncle Sam macht die Gesetze | Bald auch in Europa

Die Verhandlungen im neoliberale Wunschkonzert namens TTIP/TAFTA/CETA/TISA laufen streng geheim ab. Nachdem die Kritik an diesem Umstand bei den demokratieverwöhnten Europäern immer lauter wurde werden nun von Zeit zu Zeit größere Papierstapel unters Volk geworfen. Dabei ist meist unklar, ob es sich um Debattenbeiträge, genehmigte Vorlagen, Hintergrunddokumente oder gar Vertragsdetails handelt und die Geheimhaltung wird […]

Weiterlesen Uncle Sam macht die Gesetze | Bald auch in Europa

Wer nichts zu verbergen hat … | … der hat sehr wohl was zu befürchten!

Den dummdreisten Spruch, dass rechtschaffene BürgerInnen nicht zu befürchten haben, wenn sie überwacht werden, hört man immer wieder. Und naive Leute werden ihn vielleicht sogar glauben. Doch was passiert, wenn erst einmal jeder Mensch durchleuchtet und kategorisiert ist? In Zeiten, in den schon Landeshauptleute in Österreich fordern, dass Integrationsunwilligen die Staatsbürgerschaft aberkannt werden soll? Zuerst […]

Weiterlesen Wer nichts zu verbergen hat … | … der hat sehr wohl was zu befürchten!

„Die EU-Kommission verhöhnt die Demokratie“ | DIE ZEIT interviewt Pia Eberhardt

Die Kritik an TTIP und CETA nimmt zu und im Hintergrund dräut mit TISA eine noch viel größere Gefahr für die Konsumenten und Steuerzahler herauf. Auch renommierte Medien, wie DIE ZEIT fragen nun immer kritischer nach der Berechtigung der Freihandelsabkommen und ihrer fragwürdigen Begleiterscheinungen wie die Aushöhlung von Umweltstandards und rechtsstaatlich bedenkliche Investorenschutzklauseln. Und was […]

Weiterlesen „Die EU-Kommission verhöhnt die Demokratie“ | DIE ZEIT interviewt Pia Eberhardt

Durchwachsener Abend im Ostwest/Zigori-Club | Da liegt viel Arbeit vor uns!

„Islam ante portas – Ist das Abendland in Gefahr“ lautete das Thema des gestrigen OSTWEST/Zigori-Clubabends mit Paolo Renner und Oumar Seydou Ka. Es wurde ein durchwachsener Abend draus. Jede Frage, jeder Punkt hat zwanzig weitere Fragen und Punkte nach sich gezogen. Wir haben in erster Linie festgestellt, dass die Thematik ungeheuer komplex und vielschichtig ist […]

Weiterlesen Durchwachsener Abend im Ostwest/Zigori-Club | Da liegt viel Arbeit vor uns!

Die globale Überwachung | Ein packendes Buch von Glenn Greenwald

Ich habe schon eine Weile nicht mehr ein so packendes und gut geschriebenes Sachbuch gelesen, wie „Die globale Überwachung“ von Glenn Greenwald. Glenn Greenwald ist der The Guardian-Journalist, dem Edward Snowden seine geheimen Unterlagen anvertraute und der zusammen mit Laura Poitras und Ewen MacAskill den NSA-Überwachungsskandal aufgedeckt hat. Minutiös beschreibt Greenwald die erste Kontaktnahme mit […]

Weiterlesen Die globale Überwachung | Ein packendes Buch von Glenn Greenwald

Trotz allem | Besonnenheit!

Gegen Verrückte ist kein Kraut gewachsen und keine Armee der Welt kann sie aufhalten. Wohl aber müssen wir entschlossen gegen jene vorgehen, die sie verrückt machen. Religiöser Fanatismus ist ein Verstoß gegen die Menschenrechte und gegen alle Werte, die unsere Welt tragen können. Egal ob in Form eines Kreuzzuges oder bei einem Wahnsinns-Attentat in Paris […]

Weiterlesen Trotz allem | Besonnenheit!

Eine Ikone des TTIP-Widerstands | Pia Eberhardt ist eloquent, unerschrocken und klar

Sie ist mir immer wieder bei guten TTIP-Dokumentationen aufgefallen: Die deutsche Politologin Pia Eberhardt, die zusammen mit rund einem Dutzend engagierter Mitstreiter unter prekären Bedingungen im Rahmen der NGO „Corporate Europe Observatory (CEO)“ in Brüssel arbeitet, um ein Gegengewicht gegen die rund 20.000 Lobbyisten zu bilden, die dort im Sinne ihrer Auftraggeber aus der Wirtschaft […]

Weiterlesen Eine Ikone des TTIP-Widerstands | Pia Eberhardt ist eloquent, unerschrocken und klar