Bemerkenswert

Klar und deutlich wie immer | Josef Stricker im „Katholischen Sonntagsblatt“

(Josef Stricker, Katholisches Sonntagsblatt, 8.2.2017) Das Versprechen Wohlstand für alle ist nicht eingelöst worden. Anti-Bewegungen und Anti-Politiker haben Zulauf. Die kleinen Leute wollen ernstgenommen werden. Es existiert etwas in der westlichen Welt, was es nach dem Anspruch der politischen Eliten gar nicht geben dürfte: die Abgehängten, die Verlierer. Jene Menschen, die vom Fortschritt, von der […]

Weiterlesen Klar und deutlich wie immer | Josef Stricker im „Katholischen Sonntagsblatt“

Der Wanderer zwischen den Welten | Debattenabend in Auer

Am 20. April veranstaltet das JOY Auer in Zusammenarbeit mit der Öffentlichen Bibliothek, dem Verein Come Up und Zigori MEDIA einen Informations- und Debattenabend zum Thema „Homo migrans – Menschen und Wege“. Zu Gast sind der Moraltheologe und Sozialethiker Prof. Martin Lintner und die Anthropologin und Flüchtlingsaktivistin Monika Weissensteiner. Die Moderation werde ich betreuen. „Homo […]

Weiterlesen Der Wanderer zwischen den Welten | Debattenabend in Auer

„Vom Schlauch wegtreten“, meint Häni | Die grandiose Idee des Bedingungslosen Grundeinkommens

In einem Gespräch mit Philipp Bohm erläutert Daniel Häni seinen Vorschlag für ein Bedingungsloses Grundeinkommen. Es ist wirklich beeindruckend, welche Tiefe und welches Wandelpotenzial Häni hier aufzeigt. Daniel Häni – im Oktober in Südtirol Ich bin sehr froh, dass es gelungen ist, Daniel Häni zu Gesprächsabenden in Südtirol einzuladen. Er kommt im Rahmen der neuen […]

Weiterlesen „Vom Schlauch wegtreten“, meint Häni | Die grandiose Idee des Bedingungslosen Grundeinkommens

„Wir sollten nicht nur über Symptome reden“ | Interessante Radiodebatte zum Welttag der sozialen Gerechtigkeit

Am letzten Samstag hat Radio 2000 eine Debattensendung zum Welttag der sozialen Gerechtigkeit ausgestrahlt. Martin Urthaler hat die Sendung gestaltet und moderiert und Andreas Pöder und mich zur Diskussion geladen. Dabei kamen viele Aspekte der Sozialpolitik zur Sprache, alltägliche und visionäre, wie beispielsweise das Bedingungslose Grundeinkommen, bei dem es erstaunlich viel Übereinstimmung gab. Im Zuge […]

Weiterlesen „Wir sollten nicht nur über Symptome reden“ | Interessante Radiodebatte zum Welttag der sozialen Gerechtigkeit

„Nicht die Armut, sondern Arme werden als Gefahr für die Gesellschaft gesehen“ | Roland Atzmüller im Standard

Der an der Johannes Kepler Universität in Linz lehrende Soziologe hat in diesen Tagen dem STANDARD ein bemerkenswertes Interview gegeben. Es ist nicht so, dass ein gut informierter Zeitgenosse daraus sehr viel Neues entnehmen könnte. Allerdings bringt Atzmüller die zentralen Probleme der aktuellen Politik auf den Punkt, unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen an eine – […]

Weiterlesen „Nicht die Armut, sondern Arme werden als Gefahr für die Gesellschaft gesehen“ | Roland Atzmüller im Standard

Neues Buch zum Grundeinkommen | Von Sascha Liebermann

Das Bedingungslose Grundeinkommen ist als Idee für einen paradigmatischen Richtungswechsel in der Sozial- und Wirtschaftspolitik den Kinderschuhen entwachsen, die ihm eine engagierte Elternschaft rund um Lieselotte Wohlgenannt in der Katholischen Sozialakademie in Wien  Mitte der Siebziger-Jahre des vorigen Jahrhunderts liebevoll mit auf den Weg gegeben hatte. Der Vorschlag ist gereift und wissenschaftlich aufbereitet mittlerweile ein […]

Weiterlesen Neues Buch zum Grundeinkommen | Von Sascha Liebermann

Das Grundeinkommen ist finanzierbar | Grundeinkommen.ch rechnet es vor

Der Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens wird oft entgegen gehalten, das es einfach nicht finanzierbar sei. Wer den hervorragend gemachten Film „Kulturimpuls Grundeinkommen“ (gut anzusehen auf kultkino.ch) von Daniel Häni und Enno Schmidt gesehen hat, sieht das sicher anders. In der Schweiz wird die Einführung eines Bedingunslosen Grundeinkommens konkret diskutiert, weil eine Gesetzesinitiative auf den Weg […]

Weiterlesen Das Grundeinkommen ist finanzierbar | Grundeinkommen.ch rechnet es vor

Durchwachsener Abend im Ostwest/Zigori-Club | Da liegt viel Arbeit vor uns!

„Islam ante portas – Ist das Abendland in Gefahr“ lautete das Thema des gestrigen OSTWEST/Zigori-Clubabends mit Paolo Renner und Oumar Seydou Ka. Es wurde ein durchwachsener Abend draus. Jede Frage, jeder Punkt hat zwanzig weitere Fragen und Punkte nach sich gezogen. Wir haben in erster Linie festgestellt, dass die Thematik ungeheuer komplex und vielschichtig ist […]

Weiterlesen Durchwachsener Abend im Ostwest/Zigori-Club | Da liegt viel Arbeit vor uns!

Das etwas andere Jugendfestival | Der OSTWEST/Zigori-Club im Dump Town Programm

Das Dump Town Festival im Vinschgau hebt sich aus dem Südtiroler Festivalgeschehen heraus. Neben einem ausgewählten Musikprogramm setzen die Veranstalter auf einen sehr breit angelegten Kultur- und Gesellschaftsbegriff und bauen politische Debatten genauso in das Programm ein wie einen viel beachteten Poetry Slam, sie geben einem nachhaltigen Lebensstil Platz, fördern „forward thinking“ und bieten hochwertige […]

Weiterlesen Das etwas andere Jugendfestival | Der OSTWEST/Zigori-Club im Dump Town Programm

Der OSTWEST/Zigori-Club im Dezember | Das Boot ist… … da!

Vor einiger Zeit hörte ich auf RAI Südtirol ein sehr interessantes Gespräch, das Otwin Nothdurfter auf gewohnt profunde Weise mit Susanne Rieper führte. Dabei ging es um den Status und die Situation von Flüchtlingen, die über das Mittelmeer nach Italien kommen. Mich haben sowohl Nothdurfters Art, das Gespräch zu führen, als auch die Antworten der […]

Weiterlesen Der OSTWEST/Zigori-Club im Dezember | Das Boot ist… … da!

Kluge Worte zu richtigen Zeit | Mein Mitbürger Fiorello Habibaj im Interview von barfuss.tv

barfuss.tv ist so wie salto.bz eine erfrischende Erscheinung in der Südtiroler Medienszene. Dort ist in diesen Tagen ein Interview mit einem jungen albanischstämmigen Brixen erschienen. Fiorello Habibaj nimmt darin zur Anti-Albaner-Kampagne der Athesia-Medien Stellung (die – gottseidank! – in der Zwischenzeit stark zurückgefahren wurde). (Quelle: barfuss.tv, auf das Bild klicken, um zum Artikel auf barfuss.tv […]

Weiterlesen Kluge Worte zu richtigen Zeit | Mein Mitbürger Fiorello Habibaj im Interview von barfuss.tv

Jugendgewalt ist kein „Ausländerproblem“ | Gemeinsame Stellungnahme

Mit Sorge verfolgen wir, welche Wellen die „Dolomiten“-Kampagne gegen „Jugendgewalt“ geschlagen hat: In den Kommentarbereichen von Online-Medien und Facebook manifestieren sich Rassismus und Ausländerfeindlichkeit in ihrer übelsten Form. Daran ist die „Dolomiten“-Redaktion durch Wortwahl und Darstellung der Ereignisse maßgeblich mitverantwortlich: Insbesondere die beiden Artikel „Sie schlagen zu, bis Blut fließt“ und „Raffiniert provozieren, um zu […]

Weiterlesen Jugendgewalt ist kein „Ausländerproblem“ | Gemeinsame Stellungnahme

Facebook-Seite wird zur Plattform für Ausländerhetze | Morgen hier: Erklärung einer Plattform offener SüdtirolerInnen

Unter dem Deckmantel einer Kampagne zu einem gesellschaftlich relevanten Thema, betreibt die Athesia-Mediengruppe eine sehr zweifelhafte Facebook-Seite, die sich zur Plattform für Ausländerhetze entwickelt hat. Die Schlägerei vom letzten Samstag in Bozen und jede Form von Gewalt sind mit aller Entschiedenheit abzulehnen und mit den Mitteln des Gesetzes und mit einem aufmerksamen Sicherheitsapparat zu verfolgen. […]

Weiterlesen Facebook-Seite wird zur Plattform für Ausländerhetze | Morgen hier: Erklärung einer Plattform offener SüdtirolerInnen

ZUM TOD VON STEFAN HESSEL: „Wir wollen nicht mehr so leben“ | Stéphane Hessel im Deutschlandradio

Leider ist das Video des ARD-Portraits von Stéphane Hessel auf Youtube verschwunden, weil es offenkundig Probleme mit dem Urheberrecht gibt. Ich hatte es am 11. April auf diesem Blog in einen Artikel eingebettet. Schade, dass die Öffentlichrechtlichen einen so restriktiven Umgang mit Produktionen pflegen, die von den Gedanken großer Menschen wie Stéphane Hessel getragen werden […]

Weiterlesen ZUM TOD VON STEFAN HESSEL: „Wir wollen nicht mehr so leben“ | Stéphane Hessel im Deutschlandradio

Das war’s dann mit der Demokratie | Eine sehr gute Analyse im Magazin „CICERO“

Heute habe ich zum Thema „Postdemokratie“ recherchiert (Colin Crouch, Suhrkamp Verlag – sehr lesenswert!) und dabei eine sehr gut und eingängig geschriebene Analyse auf der homepage von „CICERO“ gefunden. Sie ist zwar schon etwas mehr als ein Jahr alt, ist aber aktueller denn je. Denn morgen und übermorgen wird in Italien gewählt, Griechenland geht vor […]

Weiterlesen Das war’s dann mit der Demokratie | Eine sehr gute Analyse im Magazin „CICERO“

Elmar, spring da drüber! | Offener Appell an Elmar Pichler Rolle

Elmar Pichler Rolle verstärkt seine Aktivitäten in Hinblick auf die Landtagswahlen im nächsten Jahr. Er muss sich auf die Hinterfüße stellen, er hat keinen Verband, keine Hausmacht und wird als moderner Realo und sozialliberaler Denker und Handler sowie ethnopolitisch kalmierender Pragmatiker SVP-intern tendenziell ausgegrenzt. Dies vor allem von der Durnwalder-Clique und dem Sunnyboy mit großen […]

Weiterlesen Elmar, spring da drüber! | Offener Appell an Elmar Pichler Rolle

Wenn sich die Reichen bedienen dürfen, schadet das allen! | Joseph E. Stiglitz über den Preis der Ungleichheit

Wer sich mit den Auswirkungen der aktuellen Krisen und den schamlosen Umverteilungsaktionen zu Gunsten der Reichen beschäftigt, für den ist wenig Neues in dem vor kurzem in der online-Ausgabe der „Blätter für deutsche und internationale Politik“ erschienenen Artikel von Joseph E. Stiglitz zu finden. Unter dem Titel „Der Preis der Ungleichheit“ listet Stiglitz die fatalen […]

Weiterlesen Wenn sich die Reichen bedienen dürfen, schadet das allen! | Joseph E. Stiglitz über den Preis der Ungleichheit

Das Märchen vom Sozialstaat und der Staatsverschuldung | Umverteilung zu Gunsten der Banken-Profiteure

Die Verschuldung der Staaten ist nicht in erster Linie durch sozialstaatliche Maßnahmen bedingt, sondern ist seit dem Beginn der Bankenrettungsmaßnahmen massiv in die Höhe geschossen. Bis Mitte 2008 ging die durchschnittliche Verschuldung der Staaten in Europa zurück.  Zitat Andrej Hunko: „Die Behauptung, eine ‚Staatsschuldenkrise‘ aufgrund unverantwortlicher Haushaltsführung sei Ursache der Banken- & Finanzkrise im Euroraum, […]

Weiterlesen Das Märchen vom Sozialstaat und der Staatsverschuldung | Umverteilung zu Gunsten der Banken-Profiteure

„Man kann nichts falsch machen“ | Prof. Rita Franceschini im OSTWEST/Zigori-Club

Der Spracherwerb ist ein sehr komplexer Vorgang, über den man rein wissenschaftlich gesehen eigentlich recht wenig weiß. Dies eine Erkenntnis zum Einstieg in das spannende Gespräch mit Frau Prof. Rita Franceschini, das am 9. Mai 2012 im Rahmen der OSTWEST/Zigori-Clubabende stattgefunden hat. Warum Südtirols Schüler nach 13 Jahren Unterricht in der Zweitsprache diese in vielen […]

Weiterlesen „Man kann nichts falsch machen“ | Prof. Rita Franceschini im OSTWEST/Zigori-Club

Die Schweizer machen Ernst | Interaktive Dokumentation zum Grundeinkommen

Der Film „Grundeinkommen – ein Kulturimpuls“ von Daniel Häni und Enno Schmidt ist ein grundlegendes Dokument zum Bedingungslosen Grundeinkommen. Wer den Film gesehen hat, sieht anschließend viele Dinge anders. Daniel Häni und Enno Schmidt sind zusammen mit vielen anderen Idealisten die treibenden Kräfte der Grundeinkommensinitiative Schweiz, die nun in der Eidgenossenschaft den Weg zur Gesetzesinitiative […]

Weiterlesen Die Schweizer machen Ernst | Interaktive Dokumentation zum Grundeinkommen

EU-Fischereiflotte plündert Afrikas Gewässer | Der Zynismus der Satten

Die Spießbürgerlichkeit erregt sich über das Betteln in der eigenen Stadt, spaziert nach Hause und brutzelt sich einen gestohlenen Fisch. So und ähnlich läuft das Alltagsleben in der Welt der Satten. „hunter“ hat in einem Kommentar auf diesem Blog auf ein großes Problem hingewiesen, das unmittelbar mit unserem Lebensumfeld zu tun hat: Die EU-Fischgründe werden […]

Weiterlesen EU-Fischereiflotte plündert Afrikas Gewässer | Der Zynismus der Satten

Think more about … | Zweite Auflage des Nachhaltigkeits-Kongresses in Brixen

„Think more about“ kommt wieder. Der Nachhaltigkeitskongress wird vom 10. bis 12. Mai zum zweiten Mal in Brixen ausgetragen. Wieder sind die ganz Großen der internationalen Nachhaltigkeits-Szene mit dabei. Ich bleibe dabei: Es muss sich erst weisen, ob bestimmte Lokalgrößen, die bei der ersten Auflage des Nachhaltigkeitskongresses „Think more about“ im Mai vorigen Jahres in […]

Weiterlesen Think more about … | Zweite Auflage des Nachhaltigkeits-Kongresses in Brixen

OSTWEST/Zigori-Clubabend findet Echo im „Cactus“ | Eine beeindruckende Begegnung mit Prof. Paul Renner

Im Internetmagazin „Cactus – Alternatives Stadtmagazin Meran – Rivista Alternative Meranese“ ist vor kurzem ein Bericht über den OSTWEST/Zigori-Clubabend im Januar erschienen. Zu Gast war Prof. Paul Renner, das Gespräch war von beachtlichem Tiefgang und gleichzeitig auch locker und vergnüglich, da „Don Paolo“ ein sehr breit gebildeter und in jeder Hinsicht atypischer Kirchenmann ist.

Weiterlesen OSTWEST/Zigori-Clubabend findet Echo im „Cactus“ | Eine beeindruckende Begegnung mit Prof. Paul Renner

Erfolgsmodell vor dem Aus? | Dem Bedingungslosen Grundeinkommen für Otjivero geht das Geld aus

Immer wieder erreichen mich Informationen von Claudia und Dirk Haarmann aus Windhoek/Namibia. Die beiden Pastoren, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler sind treibende Kräfte und wissenschaftliche Begleiter des faszinierenden Grundeinkommensprojekts in Otjivero/Omitara, rund eine Autostunde außerhalb von Windhoek. Ich hatte in meiner Zeit als Mitarbeiter des EU-Parlamentariers Sepp Kusstatscher Gelegenheit, Otjivero zu besuchen und habe in diesem Blog […]

Weiterlesen Erfolgsmodell vor dem Aus? | Dem Bedingungslosen Grundeinkommen für Otjivero geht das Geld aus

Eine neue Partei in Südtirol? | Die AGO lässt die Arbeitnehmer-Muskeln spielen

Gestern ließ die Nachricht aufhorchen, dass sich in Südtirol möglicherweise bald eine neue Partei bilden könnte. Innerhalb der Gewerkschaft AGO (Autonome Gewerschaft der örtlichen Körperschaften) soll es Überlegungen geben, eine politische Initiative für Angestellte und Arbeitnehmer im allgemeinen zu unterstützen. Diese Absicht soll auf die Tagesordnung der anstehenden Vollversammlung gesetzt werden. Immer wieder gibt es […]

Weiterlesen Eine neue Partei in Südtirol? | Die AGO lässt die Arbeitnehmer-Muskeln spielen

Nachlese zum Leserbrief-Schwachsinn von Verena Gruber | Ein Leserbrief von Lukas Lobis

Im Nachgang zum letzen Post über die verhängnisvolle Fremdenfeindlichkeitsspirale, die ein schwachsinniger Leserbrief von Verena Gruber ausgelöst hat und die ich mit dem Artikel dokumentiert habe, fällt mir gerade ein Leserbrief in der heutigen „Dolomiten“ in die Hände. Er ist von meinem Bruder Lukas, mit dem ich weit mehr als nur den Stall teile. Ich […]

Weiterlesen Nachlese zum Leserbrief-Schwachsinn von Verena Gruber | Ein Leserbrief von Lukas Lobis

So nährt man Rassismus im heiligen Land Tirol | Empörter Leserbrief entpuppt sich als Schwachsinn

Ich möchte Frau Verena Gruber nicht unterstellen, dass sie eine Rassistin ist. Sie ist vielleicht auch ein Opfer der Südtiroler Opfer-Hysterie: Für Südtiroler gibt es ja bekanntlich nur zwei Rollen, jene des/der Besten oder jene des Opfers. Allerdings stellt sich Frau Gruber bezüglich Fremdenfeindlichkeit selbst ein schlechtes Zeugnis aus. Sie hat sich in einem Leserbrief […]

Weiterlesen So nährt man Rassismus im heiligen Land Tirol | Empörter Leserbrief entpuppt sich als Schwachsinn

„Anders denken“ ist angesagt | Prof. Hörmann in Zürich

Die Debatte um die Zukunft der Wirtschaft und unseres Planeten findet immer stärker unter Einbeziehung jener statt, die sich bewußt von dem abgrenzen, was bisher geschehen ist und für gut befunden wurde. Auch sehr radikale Thesen und Vorschläge finden nun Gehör und die Argumente der Fortschreiber erweisen sich als äußerst fragwürdig (siehe Club 2 vom […]

Weiterlesen „Anders denken“ ist angesagt | Prof. Hörmann in Zürich