Biedermeierliche Selbstgefälligkeit | Bettelverbot, die x-te

Ich bedauere es zutiefst, dass die Entsolidarisierung in unserer Gesellschaft immer schneller voran schreitet. Gier, materieller Wohlstand, gewissenlose Ressourcenverschleuderung und unermesslicher Reichtum sind die eine Seite der Medaille: Soziale Kälte, Umverteilungskämpfe und groß angelegter Diebstahl von Menschheitsvermögen die andere. Nun rührt sich wieder pikierter Kleinbürgergeist, auch in Südtirol. Die konservativen und zu deftig rechten Positionen […]

Weiterlesen Biedermeierliche Selbstgefälligkeit | Bettelverbot, die x-te

NO-DOLO-DAY am 14. Mai 2012 | Gegen die unglückselige Allianz aus Politik, Medien- und Wirtschaftsmacht

Wie im letzten Artikel angeschnitten, ist die Übernahme von SüdtirolNews durch die Athesia Gegenstand engagierter Debatten, unter anderem auch auf der Facebookseite PiratenPlauderBucht. Dort ist auch die Idee entstanden, einen Tag festzulegen, an dem die Südtiroler Zivilgesellschaft ein deutliches Zeichen gegen die unglückselige Verquickung von Politik, Medien- und Wirtschaftsmacht, die von der Athesia-Gruppe verkörpert wird, […]

Weiterlesen NO-DOLO-DAY am 14. Mai 2012 | Gegen die unglückselige Allianz aus Politik, Medien- und Wirtschaftsmacht

Stein an Stein kommt die Lawine ins Rollen | Der SEL-Skandal lässt tief in das System Südtirol blicken

Immer wieder wird uns gelernten SüdtirolerInnen vorgekaut, wie gut, wichtig und weise es ist, dass „wir den Strom haben“. Mit viel Steuergeld wurde und wird ein Elektro-Imperium aufgebaut, das der öffentlichen Hand gehört und somit theoretisch uns allen. Theoretisch, denn wenn man sieht, wie die SEL-Spitze es verstanden hat, die extrem gut dotierten Posten auch […]

Weiterlesen Stein an Stein kommt die Lawine ins Rollen | Der SEL-Skandal lässt tief in das System Südtirol blicken

Der wird wissen, warum | Soviel zum Thema Transparenz

In Italien wird der Vorschlag diskutiert, künftig die Steuererklärungen der Bürger im Internet zu veröffentlichen. Südtirols oberster Gastwirt kann dem nicht viel abgewinnen: In der DDR wurden meines Wissens die Steuererklärugen nicht im Internet veröffentlicht. Wohl wird das aber in Schweden so gemacht. In einer sehr entwickelten Demokratie mit ausgesprochen mündigen Bürgern. So nebenbei ist […]

Weiterlesen Der wird wissen, warum | Soviel zum Thema Transparenz

Zu wenig Pietät? | „Dolomiten“-Redaktion verweigert Abdruck eines Leserbriefes

AUS DEM ARCHIV: erschienen auf Markus-Lobis-Blog am 7.9.2008 Schritt 1) Leserbrief von Markus Lobis, übermittelt an das Tagblatt „Dolomiten“ über das Internetportal der Athesia am Mittwoch, 3.9.08 Ein typischer Südtiroler? Mit Karl Nicolussi-Leck ist ein großer Südtiroler verstorben. War Nicolussi-Leck gar ein typischer Südtiroler, denen man ja nachsagt, aus jeder Situation jeweils das Beste zu […]

Weiterlesen Zu wenig Pietät? | „Dolomiten“-Redaktion verweigert Abdruck eines Leserbriefes

Noch mehr von Rampold | Mister X zum Fall Mayr-Nusser

AUS DEM ARCHIV: erschienen in Markus-Lobis-Blog am19.12.2007) DIE RANDBEMERKUNG von Mister X, „Dolomiten“ 4.12.1979   Vom Heldentum Das Erscheinen des Buches „Keinen Eid auf diesen Führer“, das sich mit Person, Schicksal, Bedeutung und Nachwirkung der Person des ehemaligen Diözesanjugendführerers Josef Mayr-Nusser  befasst, hat – wie zu erwarten war – eine überaus rege Diskussion ausgelöst. Dem […]

Weiterlesen Noch mehr von Rampold | Mister X zum Fall Mayr-Nusser

Sorry, Rampold, ich habe mich getäuscht! | Eine Meinungsrevision

Ich muss mein mildes Urteil über Josef Rampold revidieren, nachdem ich mir einige seiner „Randbemerkungen“ durchgelesen habe die in den Achtziger-Jahren erschienen sind. Poldi Steurer hat zur Begleitung seines hervorragenden Einstiegsstatements anlässlich des Herr-Vortrages in Brixen einige Fotokopien mit entsprechenden Texten verteilt. Wenn ich jetzt diese Texte von Rampold lese, die im Tagblatt erschienen sind […]

Weiterlesen Sorry, Rampold, ich habe mich getäuscht! | Eine Meinungsrevision