Besier-Studie hat methodische Mängel und fragwürdige Grundlagen | Come si affossa una montatura

Am 12. Juni hat im vollbesetzten Vortragssaal der Cusanus-Akademie eine sehr interessante Bürgerversammung der Initiative „proALTvor“ stattgefunden. Dabei stellte das Komitee die Arbeitsergebnisse der Technikergruppe vor, die im Auftrag von proALTvor die so genannte „Besier-Studie“ auf Methodik und Mängel untersucht hat.

Proaltvor vontavon cattoi 12.6.2013

Il giudizio degli esperti attorno agli ingenieri Umberto Gangi e Pepi Höllrigl è molto chiaro: Lo studio di Besier è infetto da carenze di tipo metodologico e lascia riconoscere le vere intenzioni dell’operato del gruppo di lavoro istituito dal Comune attorno all’ing. Besier: Trovare in qualche maniera delle giustificazioni per una decisione già presa a livello politico. Quella di far partire la funivia dalla stazione, tanto per intenderci.

Hier können Sie die Einführung von Paolo Cattoi und Klaus Vontavon sowie die Präsentation der Arbeitsergebnisse der proALTvor-Techniker durch Pepi Höllrigl und Umbert Gangi anhören und die entsprechenden Folien aus der Powerpoint-Präsentation ansehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s